Mit ihrem neuen Programm „Kirschblütenzeit“ geht die Gruppe Luz Amoi heuer an einen ganz besonderen Start. Die Generalprobe findet am Freitag, 12. Mai, um 20 Uhr in einem Wohnzimmer statt. Die Musiker Nick Hogl, Manuela Schwarz, Stefan und Stefanie Pellmaier sowie Häns Czernik (v. l.) freuen sich schon. 

Aktion: Private Generalprobe für neues Programm

Luz Amoi kommt ins Wohnzimmer

  • schließen

„Kirschblütenzeit“ heißt das neue Programm von Luz Amoi mit brandneuen Titeln. Die sollen noch im Vorfeld des Auftritts der Gruppe am Uferlos-Festival getestet werden. Und zwar im Rahmen eines exklusiven Wohnzimmer-Konzerts, für das sich ab sofort Interessenten bewerben können.

Freising – Bodenständig wie eh und je, aber veredelt im unverwechselbaren Luz-Amoi-Geist. Das riecht nach mehr und klingt vertraut. Verwurzelt in der bayerischen Tradition bringen die fünf Vollblutmusiker von Luz Amoi aus Freising im brandneuen Programm „Kirschblütenzeit“ überwiegend eigene Stücke auf die Bühne. Dabei haben sie nichts eingebüßt an Leichtigkeit, Spielfreude und Virtuosität. Das erste Mal geht „Kirschblütenzeit“ am Samstag, 20. Mai, 20 Uhr, in der Luitpoldhalle über die Bühne. Veranstaltet wird der Abend vom Kulturamt im Rahmen des Uferlos-Festivals. Karten gibt es in der Touristinfo Freising, bei München Ticket und bei Vibus.de.

Vorab aber haben sich Stefan Pellmaier und seine Luz-Amoi-Musiker etwas ganz Besonderes ausgedacht: „Wir möchten noch vor dem Festival eine Generalprobe für unser neues Programm als kostenloses Wohnzimmer-Konzert abhalten.“ Wer also Lust, Raum und Zeit hat, kann Luz Amoials am Freitag, 12. Mai, ab 20 Uhr, zu sich nach Hause holen. Pellmaier erläutert: „Wer Interesse hat, schießt ganz einfach von sich solo, mit Familie, Frau oder Freundin ein lustiges Wohnzimmer-Foto und schickt es an die Luz-Amoi-E-Mail-Adresse (siehe Info-Anhang).“ Gefragt sind bei den Schnappschüssen Spontaneität und Einfallsreichtum: „Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.“ Aus den gesammelten Foto-Einsendungen lost das Luz-Amoi-Ensemble gemeinsam den Gewinner aus. Die Ziehung kann dann am Samstag, 29. April, auf der Luz-Amoi-Homepage (www.luzamoi.de) verfolgt werden. Mitmachen können alle Luz-Amoi-Fans aus dem gesamten Landkreis. Also nichts wie ran an den Fotoapparat!

So kann man mitmachen

Die Bewerbung mit dem Wohnzimmer-Schnappschuss muss bis zum Freitag, 28. April, per E-Mail an info@luzamoi.de unter Angabe des Namens, der Anschrift und Telefonnummer abgeschickt werden. Für den Kreativsten heißt es dann: „Luz Amoi live bei mir zuhause.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Absolventen müssen allein feiern
Was die Abschlussschüler ärgert, bezeichnet Robert Zellner von der Stadt Freising als „Notbremse“: Denn wenn am  Freitag die Schüler der Wirtschaftsschule und der …
Die Absolventen müssen allein feiern
Bei der Stadt schrillen die Alarmglocken
Es sieht nach einer relativ kleinen Maßnahme aus: Der Flughafen will Terminal 1 erweitern. Doch die Stadt Freising vermutet etwas Großes dahinter. „Die FMG lügt“, …
Bei der Stadt schrillen die Alarmglocken
SV Langenbach: Sportheim soll 600.000 Euro kosten - kein Lokal geplant
Im Gemeinderat Langenbach wurde jetzt über das neue Sportheim des SVL beraten. Die Vereinsspitze stellte ihr Konzept vor - und blieb dabei hartnäckig. 
SV Langenbach: Sportheim soll 600.000 Euro kosten - kein Lokal geplant
Kraftwerk Zolling wird zur Stromfeuerwehr
2022 soll der Ausstieg aus der Kernenergie vollzogen sein. Die dadurch entstehenden Defizite in der Stromversorgung müssen ausgeglichen werden und laut Bundesnetzagentur …
Kraftwerk Zolling wird zur Stromfeuerwehr

Kommentare