+
In der total deformierten Fahrerkabine wurde der Fahrer nach dem Unfall eingeklemmt. In der Klinik erlag der Mann seinen Verletzungen.

Kilometerlanger Stau

Tödlicher Unfall auf A9: Kleinlaster rast in Sattelzug - Autobahn mehrere Stunden gesperrt

  • schließen

Auf der A9 bei Allershausen Richtung München ist es am Mittwoch zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 24-Jähriger starb. Die Autobahn blieb mehrere Stunden gesperrt.

Allershausen – Tragischer Auffahrunfall am Mittwochmorgen auf der A 9 Richtung München: Nachdem er auf einen Sattelzug aufgefahren war, wurde der 24-jährige slowakische Fahrer eines Fiat Kastenwagens im Führerhaus eingeklemmt. Er starb am Vormittag in einer Klinik.

War der Fahrer eingenickt? War er abgelenkt? Fest steht, dass der 24-Jährige aus der Slowakei gegen 6 Uhr morgens mit seinem Fiat Ducato auf der A 9 Richtung München unterwegs war und zwischen den Anschlussstellen Pfaffenhofen und Allershausen mit hoher Geschwindigkeit in den Hänger eines Sattelzugs aus dem Landkreis Roth krachte, der staubedingt bis zum Stillstand abgebremst hatte.

Lesen Sie auch: Auf der A9 bei Paunzhausen ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Lkw-Unfall gekommen. Der Fahrer wurde eingeklemmt. Auf der A9 bei Manching (Bayern) ist es ebenfalls zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein BMW rammte einen Audi. Dessen Fahrer (22) starb.

A9/Allershausen: Schwerer Unfall - Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Fahrerkabine des Fiat wurde dabei massiv eingedrückt, der schwerst verletzte Fahrer eingeklemmt. Nachdem ihn die Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit hatte, musste der 24-Jährige nach der Erstversorgung durch Rettungsmannschaften mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Wenig später erlag der Mann seinen Verletzungen. Der 52-jährige Fahrer des Sattelzugs zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht, das er aber kurz danach wieder verlassen konnte. Der Sattelauflieger seines Fahrzeuggespanns wurde erheblich beschädigt.

Lesen Sie auch: Mysteriöser Vorfall auf der A9 bei Allershausen Richtung München. Eine leblose Person wurde am frühen Morgen auf dem Standstreifen entdeckt. Die Hintergründe sind unklar. Es kam zu enormem Stau.

Unfall auf der A9 bei Allershausen: Autobahn mehrere Stunden gesperrt

Ein auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zur Unfallstelle bestellter Gutachter soll nun klären, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte. Die A 9 blieb in Fahrtrichtung München für mehrere Stunden gesperrt.

Auf der A99 bei Aschheim ist am Dienstagmorgen ein Kühllaster gegen einen Fahrbahnteiler gerast. Der Fahrer starb im Krankenhaus. Es entstand ein kilometerlanger Stau.

Auf der Autobahn A9 hat sich kürzlich ein Lkw-Unfall ereignet. Eine Person wurde schwer verletzt. Die Autobahn Richtung München war zeitweise komplett gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerversammlung in Mauern: „Wir waren sehr umtriebig“
Georg Krojer ist ein gut gelaunter Mensch, das war am Mittwoch bei der Mauerner Bürgerversammlung nicht anders. Der Bürgermeister zeigte sich zufrieden mit der …
Bürgerversammlung in Mauern: „Wir waren sehr umtriebig“
Stadt wünschte sich seit Jahren neues Kino - jetzt ist es fertig und keiner will einziehen
Drei Jahren warten die Freisinger schon auf ihr neues Kino. Immer wieder gab es Probleme - nun ist der Traum vorerst völlig geplatzt. Doch diesmal liegt der Grund nicht …
Stadt wünschte sich seit Jahren neues Kino - jetzt ist es fertig und keiner will einziehen
Die Frauen brauchen jetzt keine Bärte mehr
Das Kinderbibelwochenende in Neufahrn hat in der Pfarrgemeinde St. Franziskus (Erfolgs-)Geschichte geschrieben. Heuer fand es zum 20. Mal statt.
Die Frauen brauchen jetzt keine Bärte mehr
Freisinger Rockband RPWL ist neuer Kulturpreis-Träger
Riesenfreude bei allen Fans: Der Kulturpreis 2019 geht an die  Band „RPWL“ aus Freising.
Freisinger Rockband RPWL ist neuer Kulturpreis-Träger

Kommentare