Sechs Kilometer Stau gab es am Donnerstag frühmorgens auf der A 9.dpa

Sechs Kilometer Stau auf der A 9

Gemüse-Frachter im Graben

  • schließen

Allershausen - Weil er abrupt bremsen musste, kam am Donnerstag um 3 Uhr früh auf der A 9 der Fahrer eines 40-Tonners  ins Schlingern. Der Gemüse-Frachter landete im Graben. Resultat: Sechs Kilometer Stau.

Der mit Gemüse beladene 40-Tonner rutschte am Donnerstag gegen 3 Uhr früh auf der A 9 in Höhe Allershausen rechts von der Fahrbahn. Laut Polizei musste der Sattelschlepper mit einem Kran geborgen werden. Die rechte Fahrspur und die Standspur (Fahrtrichtung München) waren bis 9 Uhr vormittags gesperrt, es kam zu einem Stau von sechs Kilometern Länge. Der Sachschaden: 50 000 Euro.

Das schwere Gespann war auf der schneeglatten Autobahn ins Schleudern geraten. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 62-jährige Brummifahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck ausweichen müssen, weil vor ihm ein Freisinger Autofahrer (59) gebremst hatte. Der 40-Tonner war dann von der Fahrbahn abgekommen. Der Lkw-Fahrer wurde laut Polizei leicht verletzt, der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Neuer Anlauf für die Sommernacht: Am Samstag, 24. Juni, soll die Großveranstaltung in der Moosburger Altstadt über die Bühne gehen – in diesem Jahr bei jedem Wetter.
Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Die BayernTourNatur hat heute rund 50 interessierten Bürgern besondere Blicke hinter die „Kulissen“ der Garchinger Heide gestattet. Auch die Lokalprominenz war vertreten.
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Kurioser Diebstahl: Drei Ortsschilder von Gammelsdorf geklaut
Nanu, wo sind denn die Ortsschilder hin? Das fragt man sich derzeit in Gammelsdorf an gleich drei Ortseingängen. Dort waren unbekannte Diebe am Werk.
Kurioser Diebstahl: Drei Ortsschilder von Gammelsdorf geklaut
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!
Die Mühe hat sich gelohnt: Über 750 Gäste besuchten das Sommerfest der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf dem Campus. Und die Besucher schwärmten nicht nur von der …
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!

Kommentare