+
Gesperrt werden musste die A 9.

Unfall auf der A 9

Sattelzug zerlegt Mittelleitplanke - Vier Verletzte

  • schließen

Allershausen – Vier Verletzte und ein Sachschaden von 130.000 Euro – das ist die Bilanz eines folgenschweren Fahrfehlers eines Lkw-Fahrers am Sonntag gegen 20.45 auf der A 9 Richtung München.

Der 48-jährige Fahrer des Sattelzugs war laut Polizei aus bisher ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke gerauscht. Der Fahrer wurde dabei verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik. 

Verletzt wurden auch die Insassen zweier nachfolgender Pkw, die sich beim Versuch, dem Lkw auszuweichen touchierten: 24-jähriger Unterschleißheimer am Steuer eines Opel und ein 58-jähriger aus dem Hochtaunuskreis, der mit seinem Wohnmobil unterwegs war. Auch die im Camper mitfahrende 57-jährige Ehefrau zog sich laut Polizei leichte Verletzungen zu. Und in Fahrtrichtung Berlin war in Höhe der Unfallstelle ein 28-Jähriger aus Halle unterwegs. Sein Audi wurde durch aufgeschleuderten Kies beschädigt. 

An der Unfallstelle waren neben dem Notarzt mehrere Rettungswagen, die Feuerwehr Allershausen und die Autobahnmeisterei München Nord im Einsatz. Zur Bergung des Sattelzuges musste die Autobahn zeitweise gesperrt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Gestalten statt verwalten“: Grüne Offene Liste Au stellt Wahlprogramm vor
Die Grüne Offene Liste Au hat zum Wahlkampfauftakt geladen und rund 90 Besuchern ihr Programm präsentiert: Unter dem Titel „Gestalten statt verwalten“ soll einiges …
„Gestalten statt verwalten“: Grüne Offene Liste Au stellt Wahlprogramm vor
Zu gut für die Tonne: Nachbarschaftshilfe Nandlstadt bietet jetzt Foodsharing an
Um gegen Lebensmittelverschwendung vorzugehen, will die Nachbarschaftshilfe ein neues Konzept etablieren: Beim Foodsharing kann jeder mitmachen.
Zu gut für die Tonne: Nachbarschaftshilfe Nandlstadt bietet jetzt Foodsharing an
TU siegt im Strahlen-Streit: Radioaktives Wasser darf weiter in die Isar
Die TU darf weiterhin radioaktives Abwasser aus dem Forschungsreaktor in Garching in die Isar einleiten. Die Kritiker sind enttäuscht - und kämpfen weiter. 
TU siegt im Strahlen-Streit: Radioaktives Wasser darf weiter in die Isar
Dorfstraße in Langenbach: Bürgerveranstaltung zum Verkehr stößt auf große Resonanz
Die Dorfstraße in Langenbach ist seit Jahrzehnten vom Durchgangsverkehr geplagt. Die CSU hatte nun zu einer Bürgerveranstaltung geladen, um der Sache endlich Herr zu …
Dorfstraße in Langenbach: Bürgerveranstaltung zum Verkehr stößt auf große Resonanz

Kommentare