+
Frontal gegen einen Absicherungsanhänger ist dieser Lkw in der Nacht zum Samstag gefahren. Der 57-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Auf der A 9 frontal gegen Sicherungsanhänger

Brummifahrer im zerstörten Führerhaus eingeklemmt

Allershausen - Schwer verletzt wurde in der Nacht zum Samstag auf der A 9 ein 57-jähriger Brummifahrer aus dem Landkreis Traunstein. Er fuhr gegen zwei Uhr früh mit seinem Sattelzug in Richtung München gegen einen Absicherungsanhänger und wurde im Führerhaus eingeklemmt.

Wie die Verkehrspolizei berichtet, musste kurz nach der Anschlussstelle Allershausen aufgrund einer Baustelle der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei sicherte den Baustellenbereich unter anderem mit einem beleuchteten Absicherungsanhänger. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Lkw-Fahrer frontal in den stehenden Anhänger und wurde im Führerhaus eingeklemmt. Er konnte erst nach etwa einer Stunde aus dem zerstörten Führerhaus befreit werden.

Aufgrund seiner schweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Aufschluss über die Unfallursache soll nunmehr das sichergestellte Kontrollgerät des Sattelzugs geben. Aufgrund der Bergung und Aufräumarbeiten kam es auf der A 9 zu längeren Behinderungen.

Unfall-Bilder: Feuerwehr befreit eingeklemmten Brummifahrer

hob

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwer verletzt: Neufahrner stürzt mit Motorrad
Schwerverletzt wurde am Freitag ein Neufahrner (52). Er stürzte mit seinem Motorrad auf der Erdinger Straße in Neufinsing (Kreis Erding).
Schwer verletzt: Neufahrner stürzt mit Motorrad
„Eine konstante Größe“
Als Erfolgsgeschichte haben die Echinger Sozialdemokraten mit rund 150 Gästen ihr 70-jähriges Jubiläum im Echinger Bürgerhaus gefeiert. In einer kurzweiligen Mischung …
„Eine konstante Größe“
Donnerwetter am Anfang, Hammerschlag zum Schluss
Einen aufschlussreichen Bildervortrag über das Leben und Wirken von Martin Luther veranstaltete anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums die Katholische …
Donnerwetter am Anfang, Hammerschlag zum Schluss
Den Menschen immer etwas mitgegeben
75 Jahre und schon ein bisschen müde. Deshalb beendet Rolf Lübkert jetzt seine Prädikantentätigkeit im evangelischen Dekanat. Unter großer Anteilnahme seiner „Schäfchen“ …
Den Menschen immer etwas mitgegeben

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare