+
Alles Gute wünschten (v. l.) MdB Erich Irslstorfer und Landratskandidat Manuel Mück dem Bürgermeisterkandidaten Marcus Klose. Auch Simon Schindlmayr und Hohenkammers Bürgermeister Johann Stegmair gratulierten zur Kandidatur.

Kommunalwahl 2020

CSU Allershausen nominiert Marcus Klose zum Bürgermeisterkandidaten

Nahezu auf die letzte Sekunde steht er nun fest: der Bürgermeisterkandidat der CSU Allershausen. Marcus Klose geht ins Rennen um den Chefposten im Rathaus.

Allershausen – „Wir haben lange überlegt, ob wir noch einen Kandidaten stellen sollen“, berichtete Marcus Klose bei der Nominierungsversammlung am Mittwochabend im Gasthof Obermeier. Nachdem Manuel Mück, der ursprünglich für das Amt des Bürgermeisters zur Verfügung stehen sollte, seine Kandidatur als Landrat bekannt gegeben hatte, musste die CSU Allershausen sich erstmal Gedanken machen. Doch nun ist es offiziell: Der 52-jährige Prozessautomatisierer, geboren und aufgewachsen in Allershausen, ist der geeignete Mann für das Mandat – da sind sich die CSU-Mitglieder einig.

Seit zwölf Jahren ist Klose im Arbeitskreis Jugend, außerdem ist er Jugendreferent der Gemeinde Allershausen. Auch im Arbeitskreis Verkehr und Gewerbe wirkt er mit. Diese Themen nennt er auch als seine Hauptziele: „Wir haben in Allershausen schon eine super Jugendarbeit. Trotzdem muss man noch einiges machen“, so Klose. „Besonders für den Fall, dass man das Wahlrecht in einigen Jahren bereits mit 16 erhält, muss man die Jugend noch viel mehr informieren.“

Klose will wieder über Bau von Tiefgaragen sprechen

Einen dringenden Handlungsbedarf sieht der 52-jährige Familienvater besonders im Allershausener Verkehr. Es sei in der Gemeinde „mehr stehen als fahren“. Die Autobahn stelle eine enorme Verkehrsbelastung dar. Außerdem mangele es an Parkplätzen. Den Bau von Tiefgaragen, der vom Gemeinderat bisher abgelehnt wurde, will Klose wieder aufs Tablett bringen. Ein weiteres Ziel des Kandidaten ist die Ausweisung von Gewerbegebiet.

Die Allershausener CSU unterstützt den Kandidaten einstimmig. Bundestagsabgeordneter Erich Irlstorfer ist mit den Entwicklungen sehr zufrieden: „Wir haben einen Weg eingeschlagen, der es möglich macht, auch die jungen Mitglieder an die wichtigen Ämter ranzulassen“, sagte der Abgeordnete.

„Fachlich top und menschlich ein ganz toller Kerl“

Man müsse dafür, so Irlstorfer, den Modus der Gewohnheit verlassen. Und auch wenn man erst am letzten Tag einen Kandidaten bekanntgegeben hat, der statt Manuel Mück ins Rennen geht, ist Erich Irlstorfer mehr als zufrieden: „Wir haben mit Markus Klose einen Kandidaten, der, genau wie Manuel Mück, nicht nur fachlich top, sondern auch menschlich ein ganz toller Kerl ist.“

Besonders in einer so wichtigen Gemeinde wie Allershausen ist es, da sind sich Mück, Irlstorfer und Klose einig, wichtig, dass die Bürger eine Auswahl haben, wem sie bei der anstehenden Kommunalwahl ihre Stimme anvertrauen.

Pascale Fuchs

Alle Infos über die Kommunalwahl 2020 in allen Gemeinden finden Sie in unserem großen Überblicks-Artikel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Alarm im Auer Seniorenheim: Kursana bestätigt 14 Infektions- und drei Todesfälle
Jetzt ist es passiert: Im Seniorenheim in Au haben sich Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. In Moosburg macht sich ein Arzt ebenfalls große Sorgen um Senioren - aus …
Corona-Alarm im Auer Seniorenheim: Kursana bestätigt 14 Infektions- und drei Todesfälle
Coronavirus in Freising: Landkreis sucht Helfer zur Pandemie-Bekämpfung
Das Coronavirus breitet sich im Landkreis Freising aus: Seit 29. Februar haben sich 521 Menschen infiziert, sieben sind gestorben. Nun sucht das Landratsamt Helfer.
Coronavirus in Freising: Landkreis sucht Helfer zur Pandemie-Bekämpfung
(Noch) kein Stillstand beim neuen Echinger Rathaus – Wie es weitergeht, ist ungewiss
Auf der Rathausbaustelle in Eching steht der Innenausbau an. Doch in Zeiten von Corona stellt sich die Frage, wie lange die Arbeiten noch weitergehen können.
(Noch) kein Stillstand beim neuen Echinger Rathaus – Wie es weitergeht, ist ungewiss
Kaleidoskop der Hilfe: Das sind die Angebote im Landkreis Freising – mit Service-Karten
Um die Corona-Krise gemeinsam zu bewältigen, bieten im Landkreis Freising viele Menschen, Gastronomiebetriebe, Unternehmen und Gruppen ihre Unterstützung an. Die …
Kaleidoskop der Hilfe: Das sind die Angebote im Landkreis Freising – mit Service-Karten

Kommentare