+
Klangvoller Zusammenschluss: Die Blasmusik Hohenkammer und die Musikschule Ampertal machen mit dem Jugendblasorchester gemeinsame Sache.

Jugendblasorchester Ampertal

Erfolgsgeschichte namens „Jubo“

  • schließen

Vor fünf Jahren schlug im Freisinger Furtnerbräu die Geburtsstunde des Jugendblasorchesters Ampertal: Die Blasmusik Hohenkammer und die Musikschule Ampertal verabredeten eine Kooperation, die seitdem kontinuierlich gepflegt wird und eine echte Erfolgsgeschichte ist.

Allershausen - Der Samstag lieferte dafür den Beweis: Das 44 Mitglieder zählende Jugendblasorchester entführte in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Allershausen die Zuhörer ins Reich der Märchen und Geschichten. „Fantasia“ war das Motto.

Fantasievoller Beginn

Fantasievoll war schon der Beginn des Konzerts: Zu dem bekannten „Colonal Hathi’s March“ aus dem Dschungelbuch, bekannt als Elefantenpatrouille, zog das Orchester in die Halle ein – ein wirklicher witziger Auftakt zu einem Konzert, das sich mit sinfonischer Blasmusik bekannten Film- und Musical-Melodien verschrieben hatte.

Kurt Gäbles abwechslungsreiches und herausfordernde „Fantasia“ war das titelgebende Stück, es folgte „Cinderella’s Dance“ aus „Drei Nüsse für Aschenbrödel“, danach wurde es märchenhaft und orientalisch: Ein Medley aus den Liedern von Walt Disney’s „Aladdin“ zeigte auf, wie große das Repertoire des Jugendblasorchesters ist.

Märchenhaft mit Elfen, Zwergen und Trollen ging es dann auch gleich weiter: „Portalia Medley“ stand auf dem Programm. Eine Melodie, die wohl jeder kennt, ist „Hedwig’s Theme“ – der Soundtrack aus dem Harry Potter-Film „Stein der Weisen“. Und dann gleich das nächste Medley – wieder aus einem Walt Disney-Film, dem „König der Löwen“.

Nach gut einer Stunde sinfonischer Blasmusik war den Zuhörern klar: Mit dem Jugendblasorchester hat das Ampertal ein weiteres Ensemble, das der Musik zur Ehre gereicht. Ob lustig-fröhliche Songs, ob träumerisch-besinnliche Melodien – die 37 jugendlichen (und sieben erwachsenen) Musiker verstehen sich auf alle Facetten der Blasmusik.

Vor allem spürt man nicht nur an den fröhlichen Gesichtern zwischen den Stücken, welch Freude dem Nachwuchs das konzertante Musizieren macht, sondern auch an der Begeisterung während der Darbietungen, wie gerne die jungen Musiker in diesem Orchester spielen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
Sein Ziel ist das Maximilianeum: Für Bernhard Kranich (AfD) hat die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen. Dem FT verrät er, wem er gerne mal die Meinung sagen würde, …
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Die Überfälle eines Serientäters auf Bankfilialen von Kranzberg und Kirchdorf vom Juni 2017 sind heute Abend ab 20.15 Uhr Thema der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. …
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Viele Ideen, ein Programmheft
Mit aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit oder Mobilität im Alter sowie vielen attraktiven Neuheiten ist zum Ferienende das regionale Vhs-Programm erschienen. Die …
Viele Ideen, ein Programmheft
Volle Punktzahl für diesen Schutzengel
Dieser Schutzengel hat einen riesengroßen Orden verdient: Am Montag gegen 15.10 Uhr ist ein zweijähriger Junge in der Herrnstraße zwischen parkenden Autos hindurch auf …
Volle Punktzahl für diesen Schutzengel

Kommentare