+
In der Rettungsgasse folgten zwei Autofahrer dem Abschleppdienst, um dem Stau zu entgehen.

Unfassbarer Vorfall auf A9

Autofahrer folgen Abschleppdienst in der Rettungsgasse

Kaum zu glauben: Zwei Autofahrer sind am Samstag gegen 11.45 Uhr nach einem Unfall auf der A 9 in Höhe Allershausen dem durch die Rettungsgasse fahrenden Abschleppdienst gefolgt, um dem Stau zu entgehen.

Allershausen – Die Autofahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro und ein Punkt in Flensburg. 

Andere Autofahrer hatten deshalb die Polizei alarmiert, die die Verkehrsrowdys feststellen und anhalten konnten. Vorbildlich dagegen verhielten sich die Ersthelfer: Ein italienischer Motorradfahrer war am Stauende aufgefahren bei Allerhausen im Kreis Freising und gestürzt. Autofahrer hielten an, sicherten laut Polizei die Unfallstelle ab, schoben das Motorrad auf den Seitenstreifen und halfen dem leicht verletzten Biker. Der Motorradfahrer hatte zu spät erkannt, dass die Autobahn im Rückreiseverkehr dicht war. 


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 2000 Spender, über 200 000 Euro
Das Schicksal von Menschen, die um ihr Leben kämpfen, bewegt die Landkreisbürger, die für „Menschen in Not“ spenden“ seit vielen Jahren. Doch heuer wurde eine …
Über 2000 Spender, über 200 000 Euro
Graf Moy: „Das neue Abseits ist kein Hirngespinst“
Der Kampf um das Abseits ist eine Geschichte mit vielen Wendungen. Die letzte: Der Freisinger Stadtrat hat mehrheitlich beschlossen, das Gebäude in Neustift, in dem die …
Graf Moy: „Das neue Abseits ist kein Hirngespinst“
BI Attaching: „Söder ist zehnmal gefährlicher als Seehofer“
Der „Paukenschlag“, mit dem das Jahr 2018 begonnen habe, stimmt den Vorsitzenden der BI Attaching hoffnungsfroh. Söders Kurswechsel sorgt für gute Stimmung bei den …
BI Attaching: „Söder ist zehnmal gefährlicher als Seehofer“
Stellungnahme gegen 3. Startbahn: Kranzberg verschärft den Ton
Der Gemeinderat hat noch einmal nachgelegt und seine Stellungnahme zum Luftverkehr im Zuge der Fortschreibung des Regionalplanes München „verschärft“.
Stellungnahme gegen 3. Startbahn: Kranzberg verschärft den Ton

Kommentare