+
Gemeinden und andere Träger suchen verzweifelt nach Erzieherinnen für ihre Einrichtungen.

Kommentar

Kostenlose Kita-Plätze in Allershausen: Forderung einiger Räte klingt wie blanker Hohn

  • schließen

Kostenfrei Kinderbetreuung klingt gut, doch wie steht es um die Finanzierung? Die Forderung einiger Allershausener Gemeinderäte klingt da wie blanker Hohn. Ein Kommentar.

Allershausen – Der Gedanke, Kinderbetreuung für alle Eltern kostenfrei anzubieten, klingt erst mal gut. Doch die Frage, „Was ist uns die Betreuung unserer Kinder wert?“, müssen sich nicht nur Staat und die Kommunen stellen, sondern in erster Linie die Eltern. Die Argumente, die in Allershausen gegen die Kita zum Nulltarif vorgetragen wurden, müssen ernst genommen werden. Wenn die Kindergartenleiterinnen befürchten, viele würden maximale Betreuungsstunden buchen, sobald ein Kindergartenplatz nichts mehr kostet, darf man die daraus resultierenden Probleme nicht einfach wegwischen. 

Erzieherinnen verzweifelt gesucht

Schon jetzt suchen die Gemeinden und alle anderen Träger verzweifelt nach Erzieherinnen für ihre Einrichtungen. Und solange die Betreuerinnen nicht wesentlich mehr Geld für ihre so wichtige Arbeit bekommen, klingt die Forderung nach beitragsfreien Kindergartenplätzen ohnehin wie blanker Hohn.

In Kranzberg dagegen hat der Gemeinderat für eine Kitagebühren-Erhöhung gestimmt. 

Lesen Sie auch: Eltern aufgepasst:

So wird die neue Regelung für Kita-Zuschüsse im Kreis Freising umgesetzt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Malachit-Affäre: Nach SPD-Vorwürfen setzt Landratsamt erste Hilfsmaßnahmen um
Nach den Vorwürfen der SPD setzt das Landratsamt Freising in der „Malachitgrün-Affäre“ erste Maßnahmen um. Außerdem führe der Landrat Gespräche mit den betroffenen …
Malachit-Affäre: Nach SPD-Vorwürfen setzt Landratsamt erste Hilfsmaßnahmen um
Für mehr Lebensfreude: Krebshilfeverein Freising bietet Patientinnen besondere Auszeit
Eine Krebserkrankung bedeutet extreme Belastung. Viele Patientinnen leiden zusätzlich – weil sich  ihr Aussehen verändert. Hier setzt der das neue Angebot des …
Für mehr Lebensfreude: Krebshilfeverein Freising bietet Patientinnen besondere Auszeit
Rekordverdächtig: Dieser Freisinger könnte der jüngste Tiny-House-Bauer Deutschlands werden
Seit Ostern baut Florian Dittmar aus Freising an seinem Tiny House. Wenn der 13-Jährige so  weiterarbeitet, wird er der jüngste Tiny-House-Bauer in ganz Deutschland.
Rekordverdächtig: Dieser Freisinger könnte der jüngste Tiny-House-Bauer Deutschlands werden
Zug statt Flug: Minister Herrmann stimmt nicht dafür – Bürgerverein übt massive Kritik
In einem offenen Brief hat der Bürgerverein Freising seinem Ärger über Staatsminister Florian Herrmann Luft gemacht. Der BV kritisiert sein Verhalten in …
Zug statt Flug: Minister Herrmann stimmt nicht dafür – Bürgerverein übt massive Kritik

Kommentare