Straßenausbau in Allershausen: Billiger als erwartet

Allershausen – Es ist sicher nicht die Regel, dass eine Gemeinde beim Straßenausbau gegenüber der Kostenschätzung später billiger davon kommt. Im Falle der Bankettsanierung für die Gemeindeverbindungsstraße von Unterkienberg nach Aiterbach ist dies aber der Fall.

Geschätzt hätte diese Maßnahme rund 86 500 Euro gekostet, die Firma Kuttner aus Hanau, die den Zuschlag erhielt, richtet diese Verbindung für genau 72 184,21 Euro her und gibt eine zweijährige Garantie. Mit der Bankettsanierung wird gleichzeitig auch eine Fahrbahnmarkierung (rund 7200 Euro) aufgebracht.

Mit einem solchen vergleichsweise kostengünstigen Ausbau wird Allershausen bei der Kesselbodenstraße wohl nicht wegkommen. Für diese Straße im Gewerbegebiet wurden allein schon für die Planungsarbeiten 53 959,66 Euro beschlossen, die das Ingenieurbüro Schönenberg + Partner aus München bekommt. Eine Realisierung der teilweisen Erneuerung und Verbesserung der Kesselbodenstraße ist für die Jahre 2017/18 vorgesehen.

Heinz Mettig

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freising legt Turbo-Haushalt hin
Mit Superlativen sollte man vorsichtig umgehen. Doch beim Haushalt der Stadt Freising für das Jahr 2018 ist jeder Superlativ angebracht: Historisch hoch ist das …
Freising legt Turbo-Haushalt hin
Freisinger Westtangente: Kosten steigen um Millionen
Der Bau der Westtangente schreitet voran, die Kosten wachsen allerdings mit. Die Realisierung wird einige Millionen Euro teurer als zuletzt gedacht.
Freisinger Westtangente: Kosten steigen um Millionen
Jamaika-Aus: So reagieren die Freisinger Landkreispolitiker
Jamaika ist am Wochenende gescheitert. Wie auf Bundesebene schieben sich auch im Landkreis die Politiker den Schwarzen Peter zu. Nur Neuwahlen wollen sie alle nicht – …
Jamaika-Aus: So reagieren die Freisinger Landkreispolitiker
Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 
Die Wasserkocher haben am Wochenende in etlichen Gemeinden des Landkreises Freising gedampft. Das Landratsamt hatte auf mögliche Keime im Trinkwasser hingewiesen. Jetzt …
Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 

Kommentare