Das zweite Standbein aller unserer Lehrkräfte sind die Konzerte – es fehlt seit der Pandemie eine große Einnahmequelle. Karin Schlagintweit, Leiterin der Musikschule Ampertal.
+
Das zweite Standbein aller unserer Lehrkräfte sind die Konzerte – es fehlt seit der Pandemie eine große Einnahmequelle. Karin Schlagintweit, Leiterin der Musikschule Ampertal.

Sparkassen-Spende für Musikschule und Kindergarten Allershausen

Zwei Ampertaler Herzensprojekte

Zwei Herzensprojekte der Leiterin der Musikschule Ampertal wurden jetzt durch eine Spende der Sparkasse Freising unterstützt - nach einem klangvollen Abend im März.

Allershausen/Freising - Geld durch Künstler für die Kunst: Das war der Gedanke der Sparkasse Freising, die im vergangenen März gemeinsam mit der Band LuzAmoi ein Online-Benefizkonzert veranstaltet hatte. Dabei wurde eine beträchtliche Spendensumme gesammelt. Nun wurden die Gelder auf verschiedene Akteure auf dem Musik- und Kunstsektor im Landkreis Freising aufgeteilt.  Die Musikschule Ampertal durfte sich doppelt freuen: Sie bekam Unterstützung für gleich zwei ihrer Herzensprojekte.

„Die Corona-Pandemie hat jeden getroffen, besonders schwer war und ist die Zeit allerdings für unsere Künstler im Landkreis“, erklärte Johann Kirsch den Grundgedanken des zurückliegenden Benefizkonzerts. Gemeinsam mit der Bürgerstiftung und den Musikern von LuzAmoi rief die Sparkasse also ein Online-Benefizkonzert ins Leben. „Wir haben die Zuschauer gebeten, quasi ein ,virtuelles Eintrittsgeld’ zu zahlen“, erklärte der Sparkassenchef. Dabei war letztendlich eine beträchtliche Summe von insgesamt 12 000 Euro zusammengekommen. Diese galt es nun aufzuteilen – die Sparkasse war auf verschiedene Organisationen zugegangen, deren Projekte sie unterstützen möchten. Dabei war es ihnen auch besonders wichtig, der Musikschule Allershausen bei gleich zwei Projekten mit jeweils 500 Euro unter die Arme zu greifen: zum einen bei einer geplanten Konzertreihe, zum anderen bei der musikalischen Frühförderung, die die Musikschule in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Spatzennest betreibt.

Konzerte werden in die Kirchen verlegt

Bei der geplanten Konzertreihe, die unter dem Motto „Musik für die Seele“ laufen wird, möchte Musikschulleiterin Karin Schlagintweit ihren Musiklehrerinnen und Lehrern endlich wieder die Möglichkeit geben, gemeinsam mit ihren Schülern aufzutreten. „Wir werden die Konzerte voraussichtlich in Kirchen veranstalten, dort sind auch die Corona-Regeln gut umsetzbar“, erklärte die Musikschulleiterin.

Musiklehrer leben nicht nur vom Unterrichten

Die 500 Euro sollen den auftretenden und organisierenden Lehrkräften zugute kommen: „Unsere Musiklehrer leben alle nur zur Hälfte vom Unterrichten – das zweite Standbein aller sind eigentlich Konzerte“, erklärte Schlagintweit bei der Spendenübergabe in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse in Freising. „Es fehlt also seit der Pandemie eine große Einnahmequelle.“ Die 500 Euro sollen demnach gänzlich an die Lehrkräfte der Musikschule gehen.

Musikunterricht für die Kleinsten

Das zweite Projekt, das mit dem Geld aus der Aktion mit LuzAmoi unterstützt wird, ist die musikalische Frühförderung, auf die die Allershausener Musikschule großen Wert legt. Einmal wöchentlich gibt es für die Vorschüler im Kindergarten Spatzennest kostenlosen und altersgemäßen Musikunterricht. Marion Ellenbrock, Leiterin des Kindergartens Spatzennest, berichtet, dass die Mädchen und Buben in der Vergangenheit begeistert von den spielerisch-musikalischen Stunden waren. Außerdem hätten Kinder, die von morgens bis nachmittags im Kindergarten sind, danach meist auch gar keine Zeit mehr für zusätzlichen Musikunterricht. „Uns ist es wichtig, dass wir die Kleinen während der Betreuungszeit und komplett kostenlos für Musik begeistern können“, unterstreicht Schlagintweit. Für dieses großartige Projekt überreichte die Sparkasse Freising den beiden Damen 500 Euro, um die Frühförderung auch weiterhin am Laufen zu halten.

Pascale Fuchs

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare