+

Alte Kastanie gefährdet Passanten - Feuerwehr schreitet ein

Freising - Durch verdächtiges Knacken und Knarzen wurde am Samstagmittag ein Anwohner der Heiliggeistgasse auf eine alte Kastanie aufmerksam. Ein großer Ast drohte auf Gehweg und Straße zu fallen. 

Der Anwohner verständigte die Polizei. Schließlich wurde die Hauptfeuerwache Freising alarmiert, um die Gefahr zu beseitigen. Die Sommerhitze hatte dem altehrwürdigen Baum vor der „Alten Schießstätte“ arg zugesetzt. In der Tat war ein mächtiger Ast bereits abgebrochen. Er hätte jederzeit herabfallen können. 

Nachdem die Heiliggeistgasse für den Verkehr vollständig gesperrt wurde, sägten die Feuerwehrmänner vom Korb der Drehleiter aus die morschen Teile der Kastanie ab und räumten sie von der Straße. Erfreulich: Zumindest die meisten Verkehrsteilnehmer nahmen die rund halbstündige Totalsperre erstaunlich gelassen, obwohl sie bedingt durch die Großbaustelle entweder in der Heiliggeistgasse buchstäblich eingesperrt oder von Domberg und Fischergasse abgeschnitten waren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommerfestival-Start am Wochenende: Darauf darf sich Moosburg freuen
Am Wochenende gibt‘s in Moosburg die nächste Event-Premiere: das Sommerfestival des Kulturvereins. Hier lesen Sie das Programm - und ein Interview mit Gerd Rothe vom …
Sommerfestival-Start am Wochenende: Darauf darf sich Moosburg freuen
Trotz Debatte um Millionen-Hallenbad: Moosburgs Räte bekennen sich zum Neubau
Dass es ein neues Hallenbad braucht, darüber war man sich einig. Der Knackpunkt bei der Debatte im Stadtrat war die Finanzierung. Nach langer Diskussion kam es dann zu …
Trotz Debatte um Millionen-Hallenbad: Moosburgs Räte bekennen sich zum Neubau
„Freundliche Übernahme“: Aus Familienzentrum wird Vhs
Das Raumangebot der Volkshochschule Eching hat mit einem neuen, 110 Quadratmeter großen „Stützpunkt“ an der Heidestraße 8 eine attraktive Erweiterung erfahren. Nun …
„Freundliche Übernahme“: Aus Familienzentrum wird Vhs
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Ein Schweizer hat eine Schneise der Verwüstung in einem Parkhaus des Terminals 1 am Flughafen geschlagen. Er ist völlig ausgerastet und demolierte 12 Autos - das ist …
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt

Kommentare