Schrauben-Anschlag auf Porschefahrer: Reifen platzt auf Autobahn 

Freising - Das hätte tödlich enden können: In Freising hat sich ein Unbekannter an den Reifen eines Porsche zu schaffen gemacht. Wie durch ein Wunder gab es keinen schweren Unfall.

Das hätte tödlich enden können: Ein Unbekannter drehte in der Zeit von Donnerstag, 8.30 Uhr, bis Freitag, 20.30 Uhr, in zwei Reifen eines am Freisinger Kirchenweg abgestellten grauen Porsche Schrauben ein. Wie durch ein Wunder gab es keinen schweren Unfall - obwohl ein Reifen platzte. Auf der Autobahn!

Laut Polizei führte die Beschädigung der Pneus dazu, dass einer der Reifen während der Fahrt auf der Autobahn tatsächlich platzte. Der 48-jährige Fahrer konnte den Sportwagen aber abbremsen, ohne dass es zu einem Unfall kam. Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise zu der Tat unter Tel. (08161) 53050.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der eine ohne Führerschein, der andere betrunken
Zwei Männer wurden am Montag in Hallbergmoos kontrolliert - beide ließen sich etwas zu Schulden kommen.
Der eine ohne Führerschein, der andere betrunken
„Man muss wissen, wann man aufhört“
Moosburg - Profisportler oder die Karriere in einem „normalen“ Job? Alexander Feistl wollte diese Entscheidung in jungen Jahren nie treffen – und nahm deshalb beide …
„Man muss wissen, wann man aufhört“
Gammelsdorfer Nachtumzug: Gaudiwurm mit Knastbrüdern und dem FBI
Gammelsdorf - Eine tolle Stimmung und eine beeindruckende Show – dafür ist der Nachtumzug in Gammelsdorf bekannt. Bereits zum 14. Mal stürmten heuer die …
Gammelsdorfer Nachtumzug: Gaudiwurm mit Knastbrüdern und dem FBI
„Älteres Ehepaar bevorzugt“: Miet-Inserat löst Empörungswelle aus
Moosburg - Ein Miet-Inserat hat in Moosburg eine hitzige Debatte ausgelöst. Es geht um die Frage, ob ältere Bewerber für eine Wohnung bevorzugt werden dürfen.
„Älteres Ehepaar bevorzugt“: Miet-Inserat löst Empörungswelle aus

Kommentare