Christinas schöner Tag in Freising

"Hallo, ich bin die Christina“, stellt sich unser „Model für einen Tag“ vor, die mit der Heimatzeitung einen „schönen Tag in Freising“ erleben soll. Was die junge Freisingerin über sich erzählt...  

Mit honigfarbenem langem Haar, gertenschlank und mit einer Größe von über 1,75 Metern, hätte Christina durchaus das Zeug zu einem Model auch für längere Zeit, doch die sympathische junge Freisingerin hat andere Pläne. Sie studiert derzeit in Regensburg BWL im 4. Semester . „Im Augenblick muss ich ziemlich viel lernen, und dazu kommt dann immer noch die Fahrt nach Regensburg“, verrät sie beim Frühstück im „Marriott“-Hotel - da hat sie sich einen Tag voller Verwöhnangebote durchaus verdient.

Christina: Zum Studieren nach Regensburg

Ob köstliche Speisen, Kopfmassage und „Touchover“, edler Schmuck, Designer-Kleidung oder Kosmetik-Maske: Christina genießt, schaut, probiert und hat viel Spaß mit dem Team von „Mrs Sporty" und beim lässigen „Brillenmacher“ Markus Kleindienst. Zum Schluss des „schönen Tags“ ist ihr sogar zu entlocken, dass sie keine Haustiere hat, und dass das Wimpernfärben und das Ambiente bei „Highlight“ ihr wahnsinnig gut gefallen haben, ebenso das aktuelle Widmann-Schmuck-Angebot und ihr brandneues, dezent-strahlendes Makeup.

Verwöhnangebote kommen gut an

Und die Freunde am Model-Dasein mit dem Anprobieren von vielen verschiedenen Designer-Stücken, ob „Champion“-sportlich oder „Maximilian“-edel, die hat man ihr sowieso angemerkt. So muss ein Tag in Freising sein.

So beginnt Christinas schöner Tag - 8 Uhr: Frühstück im "Marriot"-Hotel

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion