Arbeiter macht Brennholz - und sägt sich in den Finger

Ein 40-jähriger Arbeiter hatte am Dienstag in Mauern einen schweren Unfall, als er mit einer Säge Holz machte.

Ein Arbeiter (40) eines Betriebs in Mauern sägte am Dienstag Brennholz, als er mit einem Daumen ins Sägeblatt geriet. Der Finger wurde laut Polizei zum Teil amputiert, der Verletzte mit dem Rettungswagen in ein Landshuter Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommt die „Jürgen-Klinsmann-Straße“ oder der „Lothar-Matthäus-Weg“? Stadtrat hat entschieden
Wie sollen die Straßen im Moosburger Neubaugebiet „Amperauen“ heißen? Die Stadträte hatten kreative Ideen.
Kommt die „Jürgen-Klinsmann-Straße“ oder der „Lothar-Matthäus-Weg“? Stadtrat hat entschieden
Räte entscheiden lieber selbst
Neufahrns Gemeinderat schiebt eigenmächtigen Entscheidungen im Bauamt einen Riegel vor. Auf Antrag der SPD-Fraktionschefin Beate Frommhold-Buhl sollen übergangsweise …
Räte entscheiden lieber selbst
Neue Partei in Freising: Mit „Mut“ gegen Rassismus
„Mut“ heißt die Partei, die von der ehemaligen Grünen Claudia Stamm 2017 gegründet wurde. Jetzt gibt es auch in Freising einen Ortsverein. Und der hat hohe Ziele.
Neue Partei in Freising: Mit „Mut“ gegen Rassismus
UFP am Flughafen: Bürgerverein Freising startet neue Offensive
Über die Landkreisgrenzen hinaus hat der Bürgerverein Freising für die Gefahr von Ultrafeinstaub sensibilisiert. Jetzt hat sich der Verein ein noch besseres Messgerät …
UFP am Flughafen: Bürgerverein Freising startet neue Offensive

Kommentare