Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Verdacht auf Gewaltverbrechen

Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Verdacht auf Gewaltverbrechen
+

PI Freising warnt vor Betrügern

Attenkirchen: Falscher Polizeibeamter spioniert Rentner aus

  • schließen

Ein falscher Polizeibeamter hat am Dienstag einen Attenkirchener Rentner ausspioniert. Am Telefon wollte er sich Informationen erschleichen - doch der Senior reagierte genau richtig.

Am Dienstagnachmittag meldete sich ein zunächst verunsichert wirkender Anrufer bei der PI Freising und fragte nach einem Oberkommissar Neumann. Das war den Beamten vor Ort nicht geheuer - einen Polizisten mit diesem Namen gibt es in Freising bei der Polizei nicht. 

Der Anrufer, ein 81-Jähriger aus Attenkirchen, hatte wenige Minuten davor selbst einen Anruf auf dem Festnetz von einem angeblichen Oberkommissar Neumann bekommen, wonach drei Einbrecher festgenommen worden seien und dabei auch seine Adresse als Tatort gefunden worden wäre – die altbekannte Geschichte. Zur Authentifizierung sollte der 81-Jährige zunächst warten - und wenn er das Freizeichen am Telefon hört, nochmal die Rückwahltaste betätigen, dann würde er mit Polizeioberkommissar Neumann verbunden. 

Der Attenkirchener folgte den Anweisungen: Der angebliche POK Neumann meldete sich dann auch und nannte dem Senior auch die richtige Adresse der PI Freising. Dem 81-Jährigen wurde dann vorgekaukelt, dass, wenn er einverstanden sei, sein Gespräch aufgezeichnet würde und er 90 Prozent seines vermeintlich entstandenen Schadens vom Staat zurückbekäme. Weiter sei er dann gefragt worden, ob er einen Tresor im Haus hätte, was der 81-Jährige verneinte, und dem Anrufer dann mitteilte, er werde jetzt auflegen und nochmal die Polizei anrufen. Der Mann rief dann bei PI Freising an und konnte so feststellen, dass man versucht hatte, ihn auszuspionieren. 

„Der Mann hat super reagiert“, schreibt Michael Ertl, Erster Polizeihauptkommissar, im Polizeibericht. Die Polizei rät bei solchen Anrufen, keine Auskünfte zu erteilen, sondern einfach aufzulegen. Für Rückfragen steht jederzeit die örtlich zuständige Polizeiinspektion zur Verfügung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macheten-Attacke in Freising: Darum geht die Staatsanwältin von Mordversuch aus
Paukenschlag am Ende des zweiten Verhandlungstages: Staatsanwältin Sigrid Kolano sieht in der Macheten-Attacke des kroatischen Kurierfahrers aus Freising gegen seinen …
Macheten-Attacke in Freising: Darum geht die Staatsanwältin von Mordversuch aus
Prälat Sigmund Benker hat Freising Objekte von unschätzbarem Wert hinterlassen
Der verstorbene Prälat Sigmund Benker war Sammler von Kunstwerken, Büchern und Handschriften. Das Bayerische Nationalmuseum hat nun Objekte vorgestellt, die Benker der …
Prälat Sigmund Benker hat Freising Objekte von unschätzbarem Wert hinterlassen
„Ein Leben lang für andere unterwegs“: Freising nimmt Abschied von Paula Weber-Schäfer
Eine Stadt hat am Dienstag von einer großen Persönlichkeit Abschied genommen: Paula Weber-Schäfer, „die Weber Paula“, „unsere Paula“ wie sie genannt wurde, ist im …
„Ein Leben lang für andere unterwegs“: Freising nimmt Abschied von Paula Weber-Schäfer
Volle Kraft fürs Volksbegehren: Auch in Langenbach organisieren sich jetzt die Artenschützer
Ein breites Bündnis möchte in Langenbach das Volksbegehren für Artenvielfalt („Rettet die Bienen“) unterstützen. Mit dabei sind unter anderem SPD und Grüne.
Volle Kraft fürs Volksbegehren: Auch in Langenbach organisieren sich jetzt die Artenschützer

Kommentare