Verletzt

Attenkirchener (17) von vorbeifahrendem Zug touchiert

Oberschleißheim/Attenkirchen - Diese kleine Unachtsamkeit hätte böse Folgen haben können: Ein Attenkirchener (17) wäre beinahe einem vorbeifahrenden Zug zum Opfer gefallen.

Ein 17-Jähriger aus Attenkirchen benutzte am Freitag gegen 20.45 Uhr am S-Bahnhaltepunkt Oberschleißheim den nördlichen Treppenaufgang zu Gleis 1. Am Bahnsteig drehte er sich nach rechts und kam zu nah an die Bahnsteigkante. Dabei touchierte er mit der linken Hand den mit 125 km/h durchfahrenden RE 4088. Der Lokführer vernahm einen Schlag und war der Annahme, er hätte die Person erfasst. Er leitete daraufhin eine Schnellbremsung ein. Der 17-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Diagnose: Prellung der linken Hand. Der Lokführer erlitt einen Schock und wurde abgelöst. Es kam zu Verspätungen im S-Bahnverkehr. Die rund 180 Zuggäste blieben trotz Vollbremsung unverletzt.

ft

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Feuer und Klang“ in Priel: FFW will Party auch ohne Radiosender stemmen
Die „Feuer und Klang“ Party aus 2016 spornt die Feuerwehr an: Die Kameraden wollen heuer wieder eine legendäre Feier schmeißen - diesmal komplett aus eigener Kraft.
„Feuer und Klang“ in Priel: FFW will Party auch ohne Radiosender stemmen
Azubi (19) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank 
Einen kräftigen Schlag ins Gesicht hat ein Azubi dem Türsteher einer Diskothek im Gemeindegebiet Wolfersdorf verpasst. Wegen Körperverletzung musste er sich nun vor dem …
Azubi (19) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank 
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Prinzregent Luitpold gab unlängst der Laienbühne Freising im Schloss Fürstenried, dem Exerzitienhaus der Erzdiözese München und Freising, eine Audienz. Des Rätsels …
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen
Einen erfolgreichen Jahrgang schickten die Münchner Meisterschulen am Ostbahnhof hinaus ins Wirtschaftsleben. 301 junge Frauen und Männer bestanden die Meisterprüfung – …
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen

Kommentare