Einbruch bei der Falschen

Der Fremde im Wohnzimmer: Resolute Attenkirchenerin stellt Mann aus Mali

  • schließen

Freising – Den meisten wäre das Herz in dieser Situation wohl in die Hose gerutscht. Eine Frau (36) aus Attenkirchen aber zeigte einem Eindringling, wo in ihre Wohnung der Hammer hängt.

Die Frau, 36, hatte nach Angaben der Polizei Freising am Freitag gegen 8 Uhr Geräusche gehört. Als sie daraufhin ins Wohnzimmer sah, stand ein 23-jähriger Asylbewerber aus Mali vor ihrem Fernseher und versuchte, die Kabel vom SAT-Receiver zu lösen. Die offenbar nur schwer zu erschreckende Frau sprach den Mann nicht nur an, sondern forderte ihn sogar dazu auf, die von ihm mitgeführte Tasche zu öffnen. Der ungebetene Gast gehorchte. Er hatte offensichtlich noch nichts eingepackt.

Die Polizei erwischt den flüchtenden Mann schnell

Als die Attenkirchenerin die Polizei verständigen wollte, flüchtete der Mann über die Terrasse und verschwand über einen Feldweg. Die Frau wählte aber trotzdem die 110, und so setzten sich drei Streifen der PI Freising in Bewegung. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamte einen Verdächtigen fest: „Der 23-Jährige wurde von der Geschädigten zweifelsfrei wiedererkannt, schreibt die Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann stattliche 2,7 Promille. Gegen den 23-Jährigen wird wegen versuchtem Diebstahl und Hausfriedensbruch ermittelt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer platziert Nägel unter Autoreifen in Nandlstadt? Polizei bittet um Mithilfe
Einen erschreckenden Fund musste ein BMW-Fahrer aus Nandlstadt machen - gerade noch rechtzeitig, bevor es zu einem Unglück kommen konnte. Die Polizei ermittelt.
Wer platziert Nägel unter Autoreifen in Nandlstadt? Polizei bittet um Mithilfe
„Fallpauschalen waren der größte Fehler“
Personalmangel in den Krankenhäusern, fehlende Hausärzte oder Engpässe in der Medikamenten-Versorgung: Die SPD suchte jetzt nach  Lösungsansätzen für diese zentralen …
„Fallpauschalen waren der größte Fehler“
CSU-Kandidat Franz Josef Müller ist überraschend gestorben
Die Gemeinde Hohenkammer steht unter Schock. Vor wenigen Tagen ist Franz Josef Müller, Bürgermeisterkandidat der CSU, überraschend gestorben.
CSU-Kandidat Franz Josef Müller ist überraschend gestorben
„Keine Pipifax-Arbeit“: Unternehmerfrauen stärken seit 20 Jahren die Rolle der Frau
Hinter einem erfolgreichen Handwerksbetrieb stehen starke Frauen. Davon sind die Freisinger Unternehmerfrauen überzeugt. Die Damen stärken die Rolle der Frau im …
„Keine Pipifax-Arbeit“: Unternehmerfrauen stärken seit 20 Jahren die Rolle der Frau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion