+
Das Prinzenpaar bot einen atemberaubenden Rock’n’Roll-Tanz samt Akrobatikeinlagen.

Faschingsauftakt

Inthronisation Attenkirchen: So etwas sieht man nur ganz selten

  • schließen

Attenkirchen - Walzer, Rock’n’Roll und Neue Deutsche Welle: Der Fasching in Attenkirchen ist dank der Garde und des Prinzenpaars nicht nur ein Fest fürs Auge, sondern auch etwas fürs Ohr.

Bei der Inthronisation von Matthias II. und Monika I. am Samstag im Bürgersaal ging es tänzerisch und musikalisch extrem rasant und gekonnt zur Sache. Ein grandioser Abend – mit Präsidium, Elferrat, Hofstaat, Kasperl, Garde und Prinzenpaar ganz in Gold, Bronze und Kupfer.

Als Bürgermeister Martin Bormann am Samstagabend symbolisch den goldenen Rathausschlüssel an das neue Herrscherpaar abgab und betonte, er hätte ihn schon ganz gerne am Aschermittwoch wieder zurück, da wusste er noch nicht, welch tänzerisches und teilweise auch akrobatisches Feuerwerk ihn noch erwarten würde. Denn sowohl der choreografisch schwierige, aber souverän aufs Parkett gebrachte Prinzenwalzer von Matthias II. und Monika I. als auch die Zugabe waren vom Feinsten: Rock’n’Roll mit atemberaubend spektakulären Akrobatikeinlagen zu „Footloose“ – so etwas sieht man von Prinzenpaaren nur ganz, ganz selten. Entsprechend groß war der Jubel, den die Regenten der fünften Jahreszeit von ihrem Volk ernteten.

Die Garde stand dem kaum nach: Schon der zackige Gardemarsch samt Zugabe war so recht nach dem Geschmack der Attenkirchener Faschingsfans. Und was dann nach der Einlage des Elferrats alle Aktiven zusammen bei der Mitternachtsshow zu Hits der Neuen Deutschen Welle zu bieten hatten, ließ erst recht keine Wünsche offen. Damit hatten Prinzenpaar und Garde Wort gehalten. Denn wie hatte Monika I. bei ihrer Ansprache gesagt? Sie werde „die Bälle rocken“. Sie und „Matthias der Zweite an ihrer Seite“. Und dafür, dass auch die Besucher der Inthronisation der Narrhalla Attenkirchen ihrer Tanzlust freien Lauf lassen konnten, sorgte die Band Lifetime.

Genau eine Woche später, also am kommenden Samstag, wird es in Attenkirchen die nächste Inthronisation geben: Bei der Ballnacht ebenfalls im Bürgersaal (ab 20 Uhr) wird das Kinderprinzenpaar Stefan I. und Anna-Lena I. die Macht übernehmen.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer

Meistgelesene Artikel

Gemeinde übernimmt Defizit des Kindergartens „Arche Noah“
Langenbach - Das Defizit des Langenbacher Pfarrkindergartens „Arche Noah“ stieg im vergangenen Kindergartenjahr an. Nun beschäftigte das Minus den Gemeinderat.
Gemeinde übernimmt Defizit des Kindergartens „Arche Noah“
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: Fassungslosigkeit in den Betrieben
Freising - Seit Wochen erhalten viele Flüchtlinge keine Arbeitsgenehmigung mehr. So will es das Bayerische Innenministerium. Nicht nur für Asylbewerber und ehrenamtliche …
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: Fassungslosigkeit in den Betrieben
Interview mit Bianca Jenny: „Viele Moosburgerinnen schreiben mir“
Moosburg - Mit zarten 17 Jahren will es Bianca Jenny bei DSDS zum Superstar schaffen. Wir haben die Moosburgerin zum Kuchenessen getroffen - und im Interview einiges …
Interview mit Bianca Jenny: „Viele Moosburgerinnen schreiben mir“
Nandlstadt: Bürgermeister wird von seinem Vize gerügt
Nandlstadt - Im Gemeinderat Nandlstadt herrscht eine „immense Unzufriedenheit“ darüber, dass viele Themen nicht angepackt werden – so zumindest beschreibt es 2. …
Nandlstadt: Bürgermeister wird von seinem Vize gerügt

Kommentare