Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
+
Morsches Holz und Moos: Sand zum Buddeln sucht man am Uferweg vergebens.

Kritik auf Facebook

Thalhamer Schandkasten: Eltern prangern Zustände von Spielplätzen an

  • schließen

Bewohner von Thalham sind sauer. Grund: Die Spielplätze im Ort seien in einem erbärmlichen Zustand, die Gemeinde Attenkirchen tue nichts. Auf Facebook machen einige User mobil, sprechen davon, dass die Situation „unzumutbar“ sei. Bürgermeister Martin Bormann verspricht, dass sich das ändert.

Thalham - Vier Spielplätze gibt es in Thalham: Während der neben dem Sportplatz einigermaßen in Schuss zu sein scheint, ist vor allem der Spielplatz am Uferweg ein Ärgernis und bietet einen traurigen Anblick: Die Schaukeln sind abgehängt, bei der Wippe ist der Holzbalken durchgebrochen, von Sand ist im Sandkasten nicht mehr viel zu sehen, die Sitzbank ist morsch und wirkt nicht sehr vertrauenswürdig. „Traurig!!“, so das Urteil der Thalhamerinnen. 

Komplett durch: Der Wippenbalken besteht aus zwei Teilen, die Schaukel ist futsch.

Manch Mutter berichtet, dass ihr Sohn dort gar nicht mehr spielen wolle und enttäuscht sei, „dass alles kaputt ist“. Seit sechs Monaten, so die Stimmen auf Facebook, passiere nichts. Man fühle sich ignoriert und nicht für voll genommen. „Die Gemeinde sollte erkennen, dass auch Ortsteile dazugehören und nicht nur der Hauptort.“

Das Gutachten ist endlich eingetrudelt

„Normal ist das nicht“ – das sagt jetzt aber keine der verärgerten Mütter, sondern Martin Bormann, der Rathauschef in Attenkirchen. Damit meint er weder die Kritik aus Thalham, auch wenn dieser Ort „ein besonderes Pflaster“ sei. Damit meint er auch nicht den Zustand des Spielplatzes am Uferweg. Nein, damit meint Bormann die Tatsache, dass ein vor gut einem halben Jahr beauftragter Gutachter so lange benötigt habe, um die vier Spielplätze in Thalham unter die Lupe zu nehmen. 

Jetzt, vor Kurzem, sei das Gutachten endlich eingetrudelt. Bormann, so betont er, habe mit dem Bauhof schon die notwendigen Maßnahmen besprochen, man werde nun beginnen, Stück für Stück die Spielplätze wieder auf Vordermann zu bringen. Die Anlage am Uferweg beispielsweise müsse dabei wohl komplett saniert werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr
Einen größeren Brandschaden verhinderten gestern aufmerksame Anwohner an der Hohenbachernstraße. Sie bemerkten am Sonntagvormittag einen in Brand geratenen Adventskranz …
Adventskranz in Flammen – Gemeindesaal in Gefahr
Manchmal geht’s nicht ohne Chemie
Der Bund Naturschutz hat Christbaum-Stichproben in ganz Deutschland genommen – und fast überall Pestizid-Spuren festgestellt. Sogar Mittel, deren Verwendung illegal ist, …
Manchmal geht’s nicht ohne Chemie
Viel Schaum um nichts...
Mit einem gestohlenen Feuerlöscher sprühten zwei Jugendliche in der Nacht zum Samstag um 3.30 Uhr auf einer Baustelle im Bereich der Weinmiller-Straße in Freising herum. …
Viel Schaum um nichts...
Ein fliegender Teppich hat Heimweh
Weihnachten naht, und da ist die pupsende Hexe Lindenbart nicht weit. Gerade entsteht die fünfte Folge dieser pfiffigen Hörspielreihe, bei der sich die kleine, pupsende …
Ein fliegender Teppich hat Heimweh

Kommentare