+
Herbert Pixner Projekt

Festival im Sommer

Dellnhauser Volksmusikfest 2017: Kartenvorverkauf gestartet

Au/Hallertau - Die Vorbereitungen für das Dellnhauser Volksmusikfest laufen auf Hochtouren. Ab sofort gibt es auch die Tickets für die Abendveranstaltungen in der Auer Hopfenlandhalle.

Auch wenn das Dellnhauser Volksmusikfest erst im Sommer 2017 in Au stattfindet, so laufen die Vorbereitungen dazu bereits seit Monaten auf Hochtouren. Zu den Hauptattraktionen des Festivals gehören die Abendveranstaltungen in der Hopfenlandhalle in Au, die dem eigentlichen bunten Treiben im Marktgelände vorausgehen. Durch viel Engagement ist es Initiator und Veranstalter Michael Eberwein wieder gelungen, ein abwechslungsreiches Programm mit hochkarätigen Künstlern zusammenzustellen.

Den Auftakt bildet in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk der Volksmusikabend am 4. Juli. Musikalische Gäste des Abends sind neben den Dellnhauser Musikanten als Gastgeber die Tegernseer Tanzlmusi, das Acapella-Ensemble Chaingang, die Geschwister Speiser sowie die Kerschbam Zithermusi. Moderieren wird die Veranstaltung die bayerische Schauspielerin und Radiomoderatorin Conny Glogger.

Django 3000

Eine wilde „Gipsy Disco“ versprechen die Musiker von Django 3000 am 5. Juli. Die Chiemgauer Jungs präsentieren mit ihrer Balkan-Pop-Band flotte Beats im bayerischen Dialekt. Als Sprungbrett in die musikalische Karriere diente ihnen der Song „Heidi“, der innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren YouTube-Hit wurde und Django 3000 zum großen Durchbruch verhalf. Mittlerweile haben die Djangos auf ihren Touren die Welt gesehen. Südkorea, Finnland, Russland und das bayerische Hinterland – so unterschiedlich sind die Orte, an denen sie in den vergangenen Jahren ihre überschäumende Bonaparty gefeiert haben. Ihr Sound groovt gewaltig und mit ihrer Mischung aus Polka, Dance, Gipsy und Rock gehen sie über alle musikalischen Grenzen hinweg direkt in Herz und Hüfte ihrer Fans.

Auch im Crossover-Bereich zu Hause und doch ganz anders verhält es sich mit dem Herbert Pixner Projekt: Die vier Vollblut-Musiker sind seit über zehn Jahren auf den angesagtesten Festivals und Konzertbühnen dies- und jenseits der Alpen unterwegs. Nach einer längeren Kreativpause haben Multi-Instrumentalist Herbert Pixner und seine musikalischen Mitstreiter ein neues Programm im Gepäck, wlches sie am 6. Juli beim Dellnhauser Volksmusikfest präsentieren. Das Herbert Pixner Projekt verkörpert die neue Volksmusik-Generation fernab vom Musikantenstadl-Kitsch mit einem eigenen, völlig unverwechselbaren Musikstil. Als ob es selbstverständlich wäre, mixt das Quartett Einflüsse aus Blues, Jazz und Ska mit Folklore und Volksmusik. Das Ergebnis definiert sich als „finest handcrafted Music from the Alps“ – so der Titel des neuen Programms – und begeistert ein Publikum quer durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten.

ft

Hier gibt‘s das Programm und die Tickets

Das Programm des Dellnhauser Volksmusikfests sowie weitere Informationen und Kartenvorverkaufsstellen werden auf der offiziellen Internetseite unter www.volksmusikfest.de laufend aktualisiert. Bei folgenden Vorverkaufsstellen sind die Karten für alle genannten Veranstaltungen des Dellnhauser Volksmusikfestes bereits erhältlich:

  • Touristinformation Freising, Marienplatz 1, Telefon (08161) 5444102.
  • Getränke Thumann, Sünzhauser Straße 12, Dellnhausen, Telefon (08752) 85243.
  • Offset Druckerei Butt, Obere Hauptstraße 30, Au/Hallertau, Telefon (08752) 237.
  • Online unter www.okticket.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
Das Bauamt und die Finanzabteilung werden mit zwei neuen Mitarbeitern aufgestockt. Der dritte im Bunde ist der erste hauptberufliche Gerätewart der Feuerwehren Goldach …
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
„Die Flamme weitertragen“
Beide können auf eine lange Tradition zurück blicken: die Weihenstephaner Staatsbrauerei und die CSU. Kein Wunder, dass die Neumitglieder der CSU-Familie im Landkreis …
„Die Flamme weitertragen“
Unfassbar: Frau „entsorgt“ Kaninchen in Vorgarten
Unglaublich, was der Polizei Freising am Mittwoch gemeldet wurde. Eine unbekannte Frau in Begleitung zweier kleiner Kinder warf ein lebendiges Kaninchen in den Vorgarten …
Unfassbar: Frau „entsorgt“ Kaninchen in Vorgarten
20 Fragen an MdB und Bundestagskandidat Erich Irlstorfer (CSU)
Die Bundestagskandidaten des Wahlkreises Freising/Pfaffenhofen haben ein Ziel: Sie wollen nach Berlin. Das FT stellt Ihnen, liebe Leser, nach und nach die Kandidaten …
20 Fragen an MdB und Bundestagskandidat Erich Irlstorfer (CSU)

Kommentare