+
In einer Kurve zwischen Au und Osseltshausen prallten diese beiden Fahrzeuge zusammen. Dabei wurde eine 54-Jährige schwer verletzt und in ihrem VW-Bus eingeklemmt. Der Fahrer des Lkw kam mit einem Schleudertrauma ins Krankenhaus.

Zwischen Au und Osseltshausen

Straßenbreite überschätzt: 54-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Au/Hallertau - Zwei Verletzte sowie hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls zwischen einem Lkw und einem VW-Bus am Dienstagmorgen zwischen Au und Osseltshausen.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagmorgen bei Osseltshausen gekommen: Wie die Polizei Moosburg berichtet, war gegen 9 Uhr ein 57-Jähriger auf der Ortsverbindungsstraße von Au Richtung Osseltshausen mit einem Kipplaster unterwegs. Etwa einen Kilometer vor der Ortschaft kam ihm eine 54-Jährige in ihrem VW-Bus entgegen. Aufgrund der geringen Straßenbreite hätten die beiden Fahrzeuge laut Polizei nur in Schrittgeschwindigkeit aneinander vorbeifahren können. In einer leichten Kurve kam es dann zum Zusammenstoß.

Dabei wurde die 54-Jährige schwer verletzt. Sie konnte sich selbst nicht mehr aus ihrem Bus befreien und musste von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug geholt werden. Sie zog sich verschiedenste Prellungen und Abschürfungen zu, war jedoch ansprechbar. Der Mann im Lkw erlitt ein Schleudertrauma. Beide Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Mainburg gebracht.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere 10 000 Euro. Beim VW muss von einem Totalschaden ausgegangen werden. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Au und Osseltshausen mit rund 15 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen, der Rettungsdienst einschließlich Notarzt mit drei Fahrzeugen sowie Mitarbeiter des Auer Bauhofs eingesetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Hallbergmoos – „Weg mit den Barrieren“ heißt eine bundesweite Kampagne des Sozialverbands VdK: Man will alltägliche Hindernisse für Menschen mit Behinderung aus dem Weg …
Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
Der zehnjährige Tobias aus Grafendorf (Landkreis Freising) ist schwer krank: Er leidet an Adrenoleukodystrophie, einer erblichen Stoffwechselkrankheit. Neue Stammzellen …
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Das passiert auch nicht alle Tage: Bei seinem Weg durch Freising steht ein 20-Jähriger plötzlich vor einem Haufen flatternder Geldnoten - und tut etwas, was in der …
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Sportgeschäft ausgeräumt
Sportbekleidung im Wert von 30.000 Euro erbeuteten zwei Täter bei einem Einbruch in ein Sportgeschäft an der Christl-Cranz-Straße in Neufahrn. Die Fahndung läuft.
Sportgeschäft ausgeräumt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare