Im Bereich Rudertshausen/Au

Audifahrer (26) überholt unbedacht: Gegenverkehr überschlägt sich

Rudertshausen/Au - Drei Verletzte und ein überschlagener Audi sind die Bilanz, die ein unbedachter Überholvorgang am Samstag nach sich zog.

Im Bereich Rudertshausen bei Au kam es laut Polizei am frühen Samstagabend zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall. 

Durch den unbedachten Überholvorgang eines 26-Jährigen mit seinem Audi musste der entgegenkommende 28-Jährige – ebenfalls in einem Audi unterwegs – so stark abbremsen um eine Frontalkollision zu vermeiden, dass er ins Schleudern geriet, sich überschlug und auf dem Fahrzeugdach zum Liegen kam. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden mit Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © dap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das zwiefache Vermächtnis des Anderl Schranner
„Habervogel“, „s’Gsottloch“ oder „der Lattial“. Was diese Mundartwörter aus der Hallertau bedeuten, wissen heute nur noch wenige. Der Nandlstädter Musiker Andreas …
Das zwiefache Vermächtnis des Anderl Schranner
Hochwasserschutz Fahrenzhausen: Erfolgsaussichten ungewiss
Der Hochwasserschutz für Fahrenzhausen ist ein aufwändiges Verfahren. Am Montag hat der Gemeinderat versucht, einen Schritt weiterzukommen. Doch die Erfolgsaussichten …
Hochwasserschutz Fahrenzhausen: Erfolgsaussichten ungewiss
Mysteriöser Schaumteppich auf dem Wasser - „So sah‘s noch nie aus“
Große Schaumteppiche auf dem Rufgraben zwischen Zolling und Thalham haben am Dienstag Spaziergänger in Alarmbereitschaft gebracht. Das Wasserwirtschaftsamt gab …
Mysteriöser Schaumteppich auf dem Wasser - „So sah‘s noch nie aus“
Zurückgeblättert: Wie ein Reh ins Rudern kam
Das „dritte Programm“ bekommt von einem Schulrat sein Fett weg, der Freisinger Schlachthof wird zu Grabe getragen, ein Bürgermeister sagt seine Geburtstagsfeier ab, und …
Zurückgeblättert: Wie ein Reh ins Rudern kam

Kommentare