+
Am Auer Galgenberg darf eine neue Autowaschanlage gebaut werden.

Am Galgenberg

Autowaschanlage in Au genehmigt - an einem Punkt will Gemeinde eingreifen

  • schließen

Autoliebhaber aus der Hallertau werden sich freuen: In Au darf eine neue Autowaschanlage gebaut werden. Allerdings soll es Einschränkungen geben.

Au/Hallertau – Der Markt Au bekommt eine Autowaschanlage. Auf einem 3573 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Galgenberg wird Georg Maier eine Portalwaschanlage, vier Pkw-Waschboxen und sechs Staubsauger-Reinigungsplätze errichten. Der Bauausschuss hat dem Antrag am Dienstag Grünes Licht erteilt.

Die Portalwaschanlage wird ein geschlossenes Gebäude mit einer Höhe von 4,4 Meter werden, die Waschplätze sollen ebenfalls überdacht sein. Außerdem ist auf dem Grundstück eine Doppelgarage mit Büro-Obergeschoß geplant (Gebäudehöhe knapp sechs Meter). Das alles war für die Marktgemeinderäte überhaupt kein Problem.

Lediglich bei den Betriebszeiten will die Gemeinde eingreifen: Laut Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage gilt das Verbot für den Betrieb von Autowaschanlage nicht, wenn die Gemeinde dies durch Verordnung zugelassen hat. Der Markt Au verfügt bisher über keine solche Satzung, der Bauausschuss empfahl dem Gemeinderat am Dienstag allerdings, eine solche Verordnung zu erlassen. Vorbild könne und sollte die Stadt Mainburg sein. 

Unterschiedliche Meinungen über Betriebszeiten

Danach wäre der Betrieb der Autowaschanlage an Neujahr, am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag, am 1. Mai, am Pfingstsonntag und -montag, am Volkstrauertag, am Totensonntag, an Allerheiligen, am Heiligen Abend ab 16 Uhr und an den beiden Weihnachtsfeiertagen nicht gestattet. Doch da sich schon im Bauausschuss unterschiedliche Meinungen herauskristallisiert hatten, überlässt man die Ausformulierung und die Bestimmung der Einschränkungen dem Marktgemeinderat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Landkreis bekommt nicht jeder Weihnachtsgeld: Eine Branche trifft es besonders hart
Für viele ist das Weihnachtsgeld fester Bestandteil des privaten Finanzplans. Doch nicht in jeder Branche fließt Extra-Geld. Vor allem in einer Branche gehen die …
Im Landkreis bekommt nicht jeder Weihnachtsgeld: Eine Branche trifft es besonders hart
Inklusion ganz praktisch umgesetzt: Lebenshilfe Freising bekommt zwei neue Fahrzeuge
Die Lebenshilfe Freising bietet Unterstützung für Menschen mit Behinderungen im Landkreis an. Nun hat der Verein selbst Hilfe erfahren - um weiter helfen zu können.
Inklusion ganz praktisch umgesetzt: Lebenshilfe Freising bekommt zwei neue Fahrzeuge
Neues Gewerbegebiet: Hörgertshausen investiert kräftig in seine Zukunft
Hörgertshausen will ein neues Gewerbegebiet ausweisen und bedient sich dafür aus der Rücklage. Investiert wird aber auch in DSL, Sportanlagen und Straßen.
Neues Gewerbegebiet: Hörgertshausen investiert kräftig in seine Zukunft
Rudelzhausens Bürgermeister will Nachfolger entlasten, doch Gemeinderat ist skeptisch
18 Jahre Bürgermeister und 30 Jahre Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung sind genug: Konrad Schickaneder tritt 2020 nicht mehr an. Doch um das „Abschiedsgeschenk“ für …
Rudelzhausens Bürgermeister will Nachfolger entlasten, doch Gemeinderat ist skeptisch

Kommentare