+
Am Auer Galgenberg darf eine neue Autowaschanlage gebaut werden.

Am Galgenberg

Autowaschanlage in Au genehmigt - an einem Punkt will Gemeinde eingreifen

  • schließen

Autoliebhaber aus der Hallertau werden sich freuen: In Au darf eine neue Autowaschanlage gebaut werden. Allerdings soll es Einschränkungen geben.

Au/Hallertau – Der Markt Au bekommt eine Autowaschanlage. Auf einem 3573 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Galgenberg wird Georg Maier eine Portalwaschanlage, vier Pkw-Waschboxen und sechs Staubsauger-Reinigungsplätze errichten. Der Bauausschuss hat dem Antrag am Dienstag Grünes Licht erteilt.

Die Portalwaschanlage wird ein geschlossenes Gebäude mit einer Höhe von 4,4 Meter werden, die Waschplätze sollen ebenfalls überdacht sein. Außerdem ist auf dem Grundstück eine Doppelgarage mit Büro-Obergeschoß geplant (Gebäudehöhe knapp sechs Meter). Das alles war für die Marktgemeinderäte überhaupt kein Problem.

Lediglich bei den Betriebszeiten will die Gemeinde eingreifen: Laut Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage gilt das Verbot für den Betrieb von Autowaschanlage nicht, wenn die Gemeinde dies durch Verordnung zugelassen hat. Der Markt Au verfügt bisher über keine solche Satzung, der Bauausschuss empfahl dem Gemeinderat am Dienstag allerdings, eine solche Verordnung zu erlassen. Vorbild könne und sollte die Stadt Mainburg sein. 

Unterschiedliche Meinungen über Betriebszeiten

Danach wäre der Betrieb der Autowaschanlage an Neujahr, am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag, am 1. Mai, am Pfingstsonntag und -montag, am Volkstrauertag, am Totensonntag, an Allerheiligen, am Heiligen Abend ab 16 Uhr und an den beiden Weihnachtsfeiertagen nicht gestattet. Doch da sich schon im Bauausschuss unterschiedliche Meinungen herauskristallisiert hatten, überlässt man die Ausformulierung und die Bestimmung der Einschränkungen dem Marktgemeinderat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Freundin mehrmals brutal misshandelt
Im März verurteilte das Amtsgericht Freising einen Kundenbetreuer (36) wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten. Das …
Ex-Freundin mehrmals brutal misshandelt
Eine ausgezeichnete Schnapsidee
Es war eine Schnapsidee im wahrsten Sinne des Wortes. Und eine, die binnen zehn Jahren zu großen Erfolgen geführt hat. Die beiden vom Schusterhof in Fürholzen stammenden …
Eine ausgezeichnete Schnapsidee
Vor Tankstelle in Eching: Fünf Randalierer schlagen auf 38-Jährigen und seine Freundin ein
Zu einer üblen Schlägerei, bei der fünf Angreifer auf einen 38-jährigen Echinger losgingen, kam es in der Nacht zum Sonntag vor der Aral-Tankstelle in Eching (Landkreis …
Vor Tankstelle in Eching: Fünf Randalierer schlagen auf 38-Jährigen und seine Freundin ein
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare