+
Zwei leicht verletzte Personen und zwei kaputte Volkswagen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls bei Reichertshausen nahe Au.

Zusammenstoß von Golf und Polo

Drei Personen verletzt: Unfall auf B301 nahe Au/Hallertau

  • schließen

Au/Hallertau - Bei einem Unfall auf der B301 sind am späten Donnerstagnachmittag zwei Autos bei Reichertshausen nahe Au ineinander geprallt. Drei Personen wurden verletzt.

Als die ersten Rettungskräfte am Donnerstag um kurz nach 17.30 Uhr an der Unfallstelle bei Reichertshausen (Markt Au) ankommen, ist die Fahrbahn der B301 übersät mit Autoteilen. Die Helfer treffen auf drei leicht verletzte Personen, die kurz darauf vom BRK ins Krankenhaus gebracht werden. Doch was war passiert?

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei wollten eine Moosburgerin (Jahrgang 1944) und ihr Ehemann (Jahrgang 1938) mit ihrem VW Golf von Au kommend nach links Richtung Freising abbiegen. Dabei übersah die Frau offenbar jedoch den VW Polo einer 25-jährigen Wolnzacherin, die vorfahrtsberechtigt auf der B301 Richtung Mainburg unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß beider Pkw.

Neben Beamten der PI Moosburg und Kräften des BRK waren auch Helfer der Feuerwehren Reichertshausen und Au am Unfallort im Einsatz. Sie mussten ausgelaufene Flüssigkeiten binden und den Verkehr an der Unfallstelle vorbeileiten. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Sowohl der Polo als auch der Golf mussten jedoch abgeschleppt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Sie hat monatelang ihr Unwesen auf der Baustelle der „Neufahrner Kurve“ getrieben: eine Diebesbande, die immer wieder tonnenschweres Baumaterial mitgehen hat lassen. …
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Ein Vormittag im Wilden Westen
Schon von Weitem hört man Hämmern und laute Rufe vom Gelände des Sebaldhauses, das sich dieses Jahr in die Westernstadt „Sebaldhauscity“ verwandelt hat. Hier können die …
Ein Vormittag im Wilden Westen
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
Gammelsdorf - Energisch, laut kämpferisch: So war der Auftritt von Joachim Herrmann in Gammelsdorf. Doch in einen Punkt gab sich der Bayerische Innenminister reumütig.
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
33-Jähriger beendet seine Drogenkarriere
Er beließ es nicht bei vollmundigen Bekundungen, sondern setzte seine Absicht, sein Leben zu ändern unter anderem mit einer Langzeittherapie in die Tat um. Das ersparte …
33-Jähriger beendet seine Drogenkarriere

Kommentare