+
Zwei leicht verletzte Personen und zwei kaputte Volkswagen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls bei Reichertshausen nahe Au.

Zusammenstoß von Golf und Polo

Drei Personen verletzt: Unfall auf B301 nahe Au/Hallertau

  • schließen

Au/Hallertau - Bei einem Unfall auf der B301 sind am späten Donnerstagnachmittag zwei Autos bei Reichertshausen nahe Au ineinander geprallt. Drei Personen wurden verletzt.

Als die ersten Rettungskräfte am Donnerstag um kurz nach 17.30 Uhr an der Unfallstelle bei Reichertshausen (Markt Au) ankommen, ist die Fahrbahn der B301 übersät mit Autoteilen. Die Helfer treffen auf drei leicht verletzte Personen, die kurz darauf vom BRK ins Krankenhaus gebracht werden. Doch was war passiert?

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei wollten eine Moosburgerin (Jahrgang 1944) und ihr Ehemann (Jahrgang 1938) mit ihrem VW Golf von Au kommend nach links Richtung Freising abbiegen. Dabei übersah die Frau offenbar jedoch den VW Polo einer 25-jährigen Wolnzacherin, die vorfahrtsberechtigt auf der B301 Richtung Mainburg unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß beider Pkw.

Neben Beamten der PI Moosburg und Kräften des BRK waren auch Helfer der Feuerwehren Reichertshausen und Au am Unfallort im Einsatz. Sie mussten ausgelaufene Flüssigkeiten binden und den Verkehr an der Unfallstelle vorbeileiten. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Sowohl der Polo als auch der Golf mussten jedoch abgeschleppt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rochade an der Spitze der Sänger
Giggenhausen - Machtwechsel bei der Einigkeit: Nach sechs Jahren gibt Johann Ziegltrum, bis dato Vorstand des Giggenhausener Männergesangvereins, Vorsitz und „Insignien“ …
Rochade an der Spitze der Sänger
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Die Freisinger Polizei erwischte am Freitag einen Kokaindealer. Doch ohne Gegenwehr ließ sich der 22-Jährige nicht aufhalten.
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
35 Jahren stand Rosa Stör an der Spitze des „Vereins zur Erhaltung der Waldkirche Oberberghausen“. Das Engagement für dieses Kleinod wurde für sie zur Lebensaufgabe. …
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
Rückkehr zum G9: Das sagen die Freisinger Abgeordneten
Landkreis - Vorwärts in die Vergangenheit: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will zum G 9 zurückkehren. Doch nicht alle Heimatabgeordneten stimmen dem vorbehaltlos …
Rückkehr zum G9: Das sagen die Freisinger Abgeordneten

Kommentare