Der Erweiterungsbau zwischen den beiden Eichen hinter der bestehenden Realschule beinhaltet die Fachräume, Bibliothek sowie Möglichkeiten zur Ganztagsbetreuung.
+
Der Erweiterungsbau zwischen den beiden Eichen hinter der bestehenden Realschule beinhaltet die Fachräume, Bibliothek sowie Möglichkeiten zur Ganztagsbetreuung.

In Betrieb genommen

Eröffnet: Erweiterungsbau der Auer Realschule erfüllt Träume von Schülern und Lehrern

An der Auer Realschule ist das nächste Kapitel aufgeschlagen: Am Montag wurde der Erweiterungsbau offiziell in Betrieb genommen.

Au/Hallertau – Die Inbetriebnahme des Erweiterungsgebäudes ist ein weiterer Meilenstein für den Realschul-Standort Au: Den symbolischen Schnitt dazu leisteten Landrat Helmut Petz und Schulleiterin Kerstin Liese, die am Montag in Gesellschaft von Architekt Gabor Freivogel, Bürgermeister Hans Sailer und Vertretern des Landratsamts das rote Band zum Treppenaufgang des zweistöckigen Gebäudes mit der Schere durchtrennten. Auch 26 Schüler wohnten der Zeremonie bei. 

Ihre Bildungsanstalt wurde nun um mehrere Fachräume für Physik, Chemie und Werken, außerdem vier Klassenzimmer sowie Fläche für die Bibliothek bereichert. Auch die Möglichkeit zur offenen Ganztagsbetreuung wurde geschaffen – oder wie es Architekt Gabor Freivogel formulierte: „Alle Räume, die sich drüben nicht verwirklichen ließen“. Mit „drüben“ war das bestehende Realschulgebäude gemeint, das aus der einstigen Mittelschule nach Umbau und Sanierung hervorging.

Landrat: „Bedenken haben sich als Trugschluss erwiesen“

Ein Schritt, der richtig gewesen sei, würdigte auch Landrat Helmut Petz die Idee der Schaffung einer weiterführenden Schule hier am Standort Au. „Ich bin froh, dass der Kreistag einst die Entscheidung getroffen hat“, lobte er die Weitsicht der Verantwortlichen von Kreis und Gemeinden. Dem Prinzip „kurze Wege“ sowie dezentrale Verlagerung sei hier Rechnung getragen worden, auch wenn ihm nicht entgangen sei, dass dem Resultat „ziemliche Diskussionen im Vorfeld“ zugrunde gelegen hätten. Den Bedarf zeige der enorme Zulauf, freute sich Petz. Auch die einstigen Sorgen der Bedenkenträger, die Realschule könnte dadurch „ausdünnen“, habe sich laut Landrat im Nachhinein als Trugschluss erwiesen: „Eher das Gegenteil ist der Fall.“

Eröffnet: Landrat Helmut Petz griff mit Schulleiterin Kerstin Liese zur Schere und gab den Erweiterungsbau mit dem Schnitt durchs rote Band symbolisch frei.

Begeistert zeigte sich auch Schulleiterin Kerstin Liese. Zur Feier des Tages hatte sie eine „Minnie Mouse“ mitgebracht und verwies auf die „Walt-Disney-Methode“ – eine Kreativitätstechnik, bei der aus Träumereien umsetzbare Konzepte gemacht werden. Und dieses Vorhaben gelang, so Liese. Träume von Lehrern wie moderne Lernzonen, Räume mit viel Licht oder nutzbarem Außenbereich wurden ebenso verwirklicht wie Erwartungen der Kinder, die Liese aus einer Schüler-Wunschliste aus dem Jahr 2016 verlas: schattige Bäume, bunte Türen, Bänke im größeren Pausenhof, verschließbare Spinde, schöne Mensa, eine Schülerbücherei mit Teppich oder auch Basketball-Korb.

Außenbereich noch nicht fertig - Testbetrieb im Wechsel gestartet

Auf einige Dinge werden die Schüler noch warten müssen, denn die Gestaltung des Außenbereichs um die beiden belassenen Eichen zieht sich bis Herbst. Doch bereits ab heute dürfen fünf Klassen, coronabedingt nur zur Hälfte besetzt, wöchentlich im Wechsel die neuen Räume „testen“. Bei einem Rundgang vorbei an neonfarbige Toiletten erhielt die Umsetzung des Ergänzungsbaus für genehmigte 11,2 Millionen Euro viel Zuspruch.

Martin Hellerbrand

Frau beißt Verkäuferin und flüchtet mit Zugin Freising wird sie geschnappt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich liebe es, an die Grenzen zu gehen“
Stundenlang im Wasser und zu Lande auf Tempojagd zu gehen, dabei die Limits des Körpers kennen zu lernen, begeistert Extrem-Triathletin Alexandra Mitschke.
„Ich liebe es, an die Grenzen zu gehen“
„Sensation“ : Spektakulärer Fund auf Baustelle - Entdeckung einzigartig in ganz Süddeutschland
So etwas gibt es in ganz Süddeutschland kein zweites Mal: Bei der Sanierung des historischen Asamgebäudes im bayerischen Freising haben Arbeiter einen Sensationsfund …
„Sensation“ : Spektakulärer Fund auf Baustelle - Entdeckung einzigartig in ganz Süddeutschland
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskalieren - Pilot muss Landung abbrechen
Bei einem Flug von Ankara nach München ist es zu Randale gekommen. Eine schwerbehinderte Frau wurde attackiert. Der Pilot musste den Landeanflug abbrechen.
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskalieren - Pilot muss Landung abbrechen
Riesen-Projekt am Flughafen: Kritiker warnen vor Kollaps - Olympiahalle "tot"?
Am Flughafen München ist eine große Event-Arena in Planung. Schon jetzt spaltet das Projekt die Gemüter: Kritiker vermuten ein Kultur-Sterben, auch eine enorme Zunahme …
Riesen-Projekt am Flughafen: Kritiker warnen vor Kollaps - Olympiahalle "tot"?

Kommentare