+
Künftig zusammenarbeiten müssen die Bürgermeister-Kandidaten: Hans Sailer (M.) wurde zum Rathauschef gewählt, Michael Hillebrand und Barbara Prügl sitzen im Marktrat.

14 Mitglieder

Neuer Marktrat in Au: FW bleiben trotz Sitz-Verlusten stärkste Fraktion

  • Andrea Hermann
    vonAndrea Hermann
    schließen

14 Frauen und Männer stellen den neuen Marktrat in Au. Die Freien Wähler bleiben stärkste Fraktion, müssen aber zwei Sitze einbüßen. Im Gremium sitzen viele alte, aber auch einige neue Gesichter.

Au/Hallertau – 14 Männer und sechs Frauen bilden den neuen Marktrat in Au. Stärkste Fraktion bleibt die Freie Wählergemeinschaft mit neun Sitzen, obwohl sie im Vergleich zur Wahl 2014 zwei Sitze einbüßen muss. Mit Franz Asbeck, Andreas Baumann, Klaus Brendel, Stefan Grünberger, Beatrix Sebald und Erika Wittstock-Spona sitzen sechs erfahrene Markträte im Gremium. Hinzu kommen René Forster, Tanja Rieder und Sebastian Röhrig. Nicht mehr zur Wahl gestellt hatten sich Heiner Barth, Gerhard Stock und Josef Zellner. Hilde Seidl wurde nicht mehr in den Marktrat gewählt.

Zwei Plätze mehr für die CSU

Über zwei Plätze mehr im Gemeinderat als noch 2014 darf sich die CSU freuen. Zu den „alten“ Markträten Martin Linseisen, Lucia Schmidmair-Kaindl und Florian Schwaiger kommen neu hinzu: Bürgermeister-Kandidat Michael Hillebrand, Anton Kuffer jun., Martin Thalmair und Bernhard Wernthaler jun. Stefan Baur und Martin Hellerbrand schafften den Wiedereinzug nicht mehr.

Zwei GOL-Räte rausgewählt

Bei der Grünen offenen Liste bleibt es bei vier Sitzen, allerdings ändert sich die Besetzung: Michael Altmann und Klaus Stuhlreiter wurden rausgewählt. Für sie rücken Rita Straßberger und Franz Westermair ins Gremium. Weiterhin dabei sind Barbara Prügl und Michael Hagl.

An der Spitze des neuen Gremiums wird ab 1. Mai Hans Sailer (FWG) stehen, der sich im ersten Wahlgang gegen Michael Hillebrand und Barbara Prügl durchgesetzt hatte. 54,8 Prozent der 3062 Wählerstimmen konnte er auf sich vereinen. Die FWG bekam insgesamt 45,1 Prozent der Stimmen, die CSU/PfW 34,3 Prozent und die Grüne offene Liste 20,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,8 Prozent.

Der neue Gemeinderat 

  • CSU: Martin Linseisen, Michael Hillebrand, Florian Schwaiger, Lucia Schmidmair-Kaindl, Anton Kuffer jun., Martin Thalmair, Bernhard Wernthaler jun. 
  • GOL: Barbara Prügl, Michael Hagl, Franz Westermair, Rita Straßberger 
  • FW: Andreas Baumann, Stefan Grünberger, Beatrix Sebald, Franz Asbeck, Tanja Rieder, René Forster, Erika Wittstock-Spona, Klaus Brendel, Sebastian Röhrig

Alle Ereignisse und Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Freising gibt es in unserem Live-Ticker zum Nachlesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Corona-Infektion: Am Montag bleibt die Paul-Gerhardt-Schule geschlossen
Wegen Corona-Infektion: Am Montag bleibt die Paul-Gerhardt-Schule geschlossen
Bei TV-Kultsendung: Aiwanger bekommt Corona-Frust zu spüren - Gastronomen Angst vor Horror-Szenario im Herbst
Bei TV-Kultsendung: Aiwanger bekommt Corona-Frust zu spüren - Gastronomen Angst vor Horror-Szenario im Herbst
„Großer Glücksfall“: Freisinger Familie errichtet Wohnhaus für Heim-Jugendliche
„Großer Glücksfall“: Freisinger Familie errichtet Wohnhaus für Heim-Jugendliche
Reklamation gescheitert: „Gred“ wird zu Arbeiterunterkunft
Reklamation gescheitert: „Gred“ wird zu Arbeiterunterkunft

Kommentare