Die Marktkapelle Au bei einem Auftritt im Schloßbräukeller-Biergarten.
+
Den ersten Auftritt nach einer rund siebenmonatigen Zwangspause bestritt die Marktkapelle Au kürzlich bei der Eröffnung des Schloßbräukeller-Biergartens.

Nach siebenmonatiger Zwangspause

Marktkapelle Au feiert kleines Live-Comeback und siegt bei Wettbewerb - mit diesem Video

Die Zwangspause ist vorbei, die Marktkapelle Au kann endlich wieder öffentlich musizieren. Freude herrscht bei den Mitgliedern aber auch wegen eines Wettbewerbs.

Au/Hallertau – Nach rund siebenmonatiger Zwangspause freute sich jetzt die Marktkapelle Au in ihrer kleinsten Besetzung über den ersten Auftritt seit dem Lockdown. Spielen durfte sie bei der Eröffnung des Biergartens des Schloßbräukellers Onassis in Au. Auch die Bürger zog es in den am Ende voll besetzten Biergarten, um die Gaumenfreuden nebst zünftiger Blasmusik zu genießen.

Einen weiteren Grund zur Freude hatten die Mitglieder der Kapelle wegen eines anderen Umstands: Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten hatten zusammen mit Hutter Music im Rahmen ihres Egerländer Festivals Blasmusikvereine aller Art aufgerufen, ein Video des letzten Live-Auftritts in den Sozialen Medien für ein Gewinnspiel einzustellen, um für Blasmusikvorfreude und Motivation in den Vereinen zu sorgen. Als Gewinn hatten die Verantwortlichen die Ausstrahlung des Siegervideos beim Online-Livestream der Egerländer Musikanten im Zirkus Krone in München am 21. Mai ausgelobt – und einen Workshop mit einem der Egerländer Musikanten.

Marktkapelle holt Sieg und wird 20.000 Zuschauern präsentiert

Das Video der Auer schaffte es zunächst unter die letzten drei Finalisten der 66 teilnehmenden Blasmusikformationen. In der Woche des Konzerts konnte bis Mittwochabend online abgestimmt werden, wofür in den Umfeldern der Musikanten mächtig die Werbetrommel gerührt wurde. Mit Erfolg: Mit über 53 Prozent von insgesamt 2242 abgegebenen Stimmen holte die Auer Marktkapelle den Sieg. Der Verein freute sich sehr über die Stimmen und die Ausstrahlung ihres Videos beim Konzert, das über 20.000 Zuschauer zählte.

Nun blickt man voller Vorfreude auf den gewonnenen Workshop, der aber aufgrund der aktuell noch geltenden Pandemie-Beschränkungen vermutlich erst im Spätsommer eingelöst werden kann.
ft

Gute Nachrichten für Familien: Unter Zwölfjährige erhalten in Moosburg heuer freien Eintritt. Die Entscheidung begeistert allerdings nicht jeden.

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare