+
Mit einem Faustschlag auf die Brust seines Nachbarn reagierte ein 69-Jähriger bei einem Streit um Lärm in Au. 

61-Jähriger landet im Krankenhaus

Wegen Lärm: Nachbarschaftsstreit endet mit Schlagstock 

Dicke Freunde werden diese beiden Nachbarn in Au wohl nicht mehr. Am Montagabend eskalierte ein Streit beider Männer. Dabei ging es um Lärm. 

Bei einem 61-Jährigen war es laut Moosburger Polizei am Sonntagabend nach eigenem Bekunden „etwas lauter“ geworden, was den 100 Meter entfernt wohnenden Nachbar (69) so erzürnte, dass er sich lautstark beschwerte. 

Nachbar reagiert mit Faustschlag und mehreren Schlägen mit dem Schlagstock

Der 61-Jährige radelte darauf zu ihm hin und wollte den Nachbarn zur Rede stellen. Als Antwort habe er einen Faustschlag auf die Brust bekommen, gab er bei der Moosburger Polizei zu Protokoll. Als er sich deshalb nach vorne beugte, soll er noch mehrere Schläge mit einem Schlagstock auf die Schulter bekommen haben. 

Aufgrund der Verletzungen begab sich der 61-Jährige in ärztliche Behandlung ins Krankenhaus Mainburg und erstattete am nächsten Tag Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mädchen (12) von Auto erfasst und getötet: Bekiffter Fahrer erhält Geldstrafe
Nach einem tragischen Unfall, bei dem 2017 ein Mädchen gestorben war, musste sich nun der Fahrer vor Gericht verantworten. Es wurde eine emotionale Verhandlung.
Mädchen (12) von Auto erfasst und getötet: Bekiffter Fahrer erhält Geldstrafe
Wieder im Kabinett: Florian Herrmann ist jetzt „Außenminister Bayerns“
Florian Herrmann (46) gehört seit Montag wieder dem Kabinett von Ministerpräsident Markus Söder an. Für Herrmann, wie er unserer Zeitung gegenüber sagte, „eine Ehre und …
Wieder im Kabinett: Florian Herrmann ist jetzt „Außenminister Bayerns“
22-jähriger Dealer versorgte Jugendliche mit Drogen
Ein junger Mann hat seit mehr als einem Jahr einen größeren Personenkreis rund um Zolling mit Drogen versorgt. Weil darunter auch mehrere Jugendliche waren, handelt es …
22-jähriger Dealer versorgte Jugendliche mit Drogen
Tankstelle in Nandlstadt überfallen: Mann mit Messer flüchtet nach Norden - Täterbeschreibung
Ein mit einem Messer bewaffneter Täter hat am Sonntag eine Tankstelle in Nandlstadt überfallen und dabei Bargeld erbeutet. Die Polizei hat eine Beschreibung …
Tankstelle in Nandlstadt überfallen: Mann mit Messer flüchtet nach Norden - Täterbeschreibung

Kommentare