Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
1 von 36
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
2 von 36
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
3 von 36
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
4 von 36
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
5 von 36
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
6 von 36
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
7 von 36
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.
8 von 36
Narrisch kreativ und höchstaktuell: Die Bilder vom Auer Faschingszug.

Gaudiwurm in der Hallertau

Narrisch kreativ und aktuell: Auer Faschingszug begeistert mit lokalen Themen

Mit einem neue Konzept ging heuer der Auer Faschingszug über die Bühne - und die insgesamt 42 Gruppen hatten den Tausenden Besuchern eine Menge zu bieten. 

Au/Hallertau – Bier, Barock und Bürgermeister waren nur einige Themen beim Auer Faschingszug am Sonntag. Der schlängelte sich ab 14 Uhr bei mildem, sonnigem Wetter durch die Hauptstraße, vorbei an mehreren Tausend meist bunt kostümierten Besuchern. In diesem Jahr herrschte ein neues Konzept: „Mehr Tradition“. So wurden die breiten, schweren und meist mit vielen Dezibel ausgestatteten Party-Gefährte, deren Zugmaschinen eher an eine Bulldog-Schau erinnern, gleich an den Anfang des Gaudiwurms gepackt, ehe ab Startnummer 14 dann der „gemütliche“ Faschingszug startete. Den Auftakt hierzu machte der Spielmannszug Hörgertshausen in gewohnter Manier, dem die lustigen, kleinen Musikanten des Vogelhölzl-Kindergartens folgten.

Auch gemeindliche Themen blieben nicht außen vor, wie etwa die beabsichtigte Neugestaltung der Hauptstraße. Dass die Planausarbeitung teurer ausfiel, weil für die Erfassung der Straße statt der gedachten 2400 am Ende 6000 Vermessungspunkte nötig waren, nahm die Kolpingsfamilie aufs Korn. Die erfolgte Umsetzung der Neugestaltung hatte bereits der Familienkreis im Auge – mit über die Hauptstraße flanierenden Leuten im Barock-Stil. Einen Blick in die Zukunft richtete auch die Gruppe von Joe und Sieglinde Zellner mit der Idee der „Vau-Ge“-Gründung von Au und Rudelzhausen.

Der Aktualität, nämlich der Parküberwachung in Au, widmete sich die Grüne offene Liste um Barbara und Johannes Prügl. In historischem Wachtmeister-Outfit hatte die Prügl-Truppe auch gleich einen Rat parat: „Es is’ billiger und g’sünder, wenn’s nutzt de Fiaß vo eire Kinder“. Um die „wirtschaftliche“ Zukunft machte sich die Auer Liedertafel Sorgen. Denn das Wirtshaus-Sterben nehme zu, die Orte der Begegnung ab. Als „Marktgeister“ der geschlossenen Lokalitäten schwirrten Hilde Seidl und ihre Sänger über die Straße, begleitet von der Quetsch’n von Erhard Thalmair.

Über die Radwege machte sich Xaver Schöpf seine Gedanken, vor allem die zu geringen Preise für die abtretenden Grund-Eigentümer. Für Trommelwirbel sorgte eine Schar Kannibalen um Markus Keller, den Auer Zirkus ließen die Mitglieder des Reitvereins um Direktor Marcus Clases aufleben. Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens bastelte der Skiclub einen Riesen-Skischuh für den Faschingszug, den auch eine Gruppe „Außerirdische“ aus Haslach anvisiert hatten. Höhepunkt war der Tross der Narrhalla mit Prinzenpaar Nina und Thorsten samt Gefolge – und den krönenden Schlusspunkt bildete dann der Auftritt der Osseltshauser Schäffler.

Martin Hellerbrand

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Nandlstadt
Fotos vom Rasenmäherbulldog-Rennen in Nandlstadt
Spektakuläre Szenen konnten die Besucher des Rasenmäherbulldog-Rennens in Nandlstadt erleben. Wir haben die besten Bilder von dem kuriosen PS-Event.
Fotos vom Rasenmäherbulldog-Rennen in Nandlstadt
Ozapft is! Freibierdusche zum Allershausener Volksfestauftakt 
Das 46. Volksfest Allershausen dürfte wohl als das heißeste Volksfest seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in den Annalen verzeichnet werden. Daher gab‘s zu Beginn …
Ozapft is! Freibierdusche zum Allershausener Volksfestauftakt 
Freising
Feiern in Freisings größtem Biergarten: So schön war das 40. Altstadtfest
Das Wetter spielte mit: Das 40. Altstadtfest lockte am Samstag tausende Besucher in die Freisinger Innenstadt.
Feiern in Freisings größtem Biergarten: So schön war das 40. Altstadtfest