Im Straßengraben endete die Fahrt für die 23-Jährige, die laut Polizei die Vorfahrt eines 46-Jährigen missachtet hatte. Die Feuerwehr Au beseitigte die Spuren des Unfalls.
+
Im Straßengraben endete die Fahrt für die 23-Jährige, die laut Polizei die Vorfahrt eines 46-Jährigen missachtet hatte. Die Feuerwehr Au beseitigte die Spuren des Unfalls.

In den Morgenstunden

Polo kracht an B301 mit Sharan zusammen und prallt gegen Baum: Zwei Verletzte bei Unfall nahe Au

Zwei Verletzte und zwei beschädigte Volkswagen - so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag nahe Au/Hallertau an der B301 ereignet hat.

Au/Hallertau – Ein Unfall hat sich am Freitagmorgen bei Au ereignet: Wie die Polizei berichtet, fuhr gegen 7.15 Uhr eine 23-Jährige aus dem nördlichen Landkreis mit ihrem VW Polo auf der Kreisstraße FS 32 von Au kommend in Richtung B 301. Als die junge Frau – sie hatte das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ zu beachten – nach links in die Bundesstraße einbiegen wollte, übersah sie offensichtlich den aus Reichertshausen kommenden VW Sharan eines 46-Jährigen aus dem Landkreis. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Wagen.

Der Polo der Unfallverursacherin wurde durch die Wucht in den Straßengraben geschleudert und prallte dort mit dem Heck gegen einen Baum. Beide Fahrer zogen sich beim Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Da die stark beschädigten Autos nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. Die durch Trümmerteile und ausgelaufene Flüssigkeiten stark verschmutzte Fahrbahn wurde von ehrenamtlichen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Au, die mit zwölf Einsatzkräften vor Ort war, gereinigt.

Maskenpflicht in Freising: In diesen Zonen wurde jetzt beschildert

Auch interessant

Kommentare