+
Wodkaflaschen und Flachmänner zu Dutzenden landeten in der Abens nahe des Kreisverkehrs bei Halsberg.

Illegal im Bach entsorgt

Umwelt-Sauerei: Wer kippt seine Wodkaflaschen in die Abens?

Au/Hallertau - Anstand und Bewusstsein für die Umwelt? Fehlanzeige! Aus der Abens nahe Halsberg (Markt Au) wurden jetzt Dutzende Schnapsflaschen gefischt.

Dutzende leere Wodkaflaschen und Unmengen von Flachmännern wurden laut Gemeinde Au am Wochenende in der Abens nahe des Kreisverkehrs bei Halsberg entsorgt. Bauhofmitarbeiter mussten den Müll mühevoll aus dem Gewässer und der Böschung herausfischen und entsorgen. 

Außerdem wurden mutwillig Hinweisschilder eines Energieversorgers herausgerissen. Der Markt Au hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet und bittet um Hinweise an die Moosburger Polizei: Tel. 08761/30180.

ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Das Alkoholverbot auf Münchner Plätzen und Straßen war am 21. Januar dieses Jahres noch keine 24 Stunden alt, da hätte es beinahe den ersten Todesfall am Hauptbahnhof …
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Musik-Talente und Infos zum Auftakt
Bereits zum fünften Mal veranstalten die Städtische Musikschule Freising und das Camerloher-Gymnasium den Freisinger Meisterkurs. Dazu gehört auch das Auftaktkonzert, …
Musik-Talente und Infos zum Auftakt
Wer muss, der kann – in der Kneipe nebenan
Wem’s künftig „pressiert“, wer dringend ein stilles Örtchen braucht in Neufahrn, der muss nicht mehr lange suchen. Die Gemeinde nimmt nämlich an der bundesweiten Aktion …
Wer muss, der kann – in der Kneipe nebenan

Kommentare