„Mächtig hitverdächtig“: Prinzessin Laura (Hauner) I. und Prinz Martin (Grünwald) II. herrschen nun in Au. Foto: Hel

Hallertauer Narren enthüllen ihre Regenten

Au hat wieder ein Prinzenpaar

Au/Hallertau – Aufatmen bei Narhalla-Präsident Markus Keller und Vize Martin Linseisen am Freitagabend: Au hat wieder einmal ein Prinzenpaar.

Laura Hauner aus Rudelzhausen und Martin Grünwald aus Holzhof regieren in der neuen Faschingssaison, weshalb keine Fortsetzung des Modells „Kölner Dreigestirn“ aus dem Vorjahr notwendig ist.

Dem Fasching ist die 20-Jährige, die als Industriekauffrau bei der Firma Wolf in Mainburg arbeitet, seit vier Jahren als Gardemädchen verbunden. Noch dazu gehört sie als zweite Schriftführerin der Vorstandschaft an. Zu den Leidenschaften der jungen Frau zählt unter anderem Schäferhündin Ira, weshalb der Name für die bevorstehende Faschingssaison wie folgt lautet: „Prinzessin Laura I., die vom Wolf auf den Hund gekommen ist“.

Der 32-jährige Prinz begleitete den Fasching bisher eher am Rande. Beruflich arbeitet der gelernte Schlosser als Laserschneider bei der Firma Ostermeier in Schweitenkirchen, privat gehören der Schießsport bei Abensquell Abens sowie bei den „Königlichen“ in Au zu den Vorlieben von „Prinz Martin II. vom heißen Schnitt und scharfen Schuss“.

Das Motto der diesjährigen Saison lautet „Mächtig hitverdächtig“, wobei vor allem die Songs aus den 90er-Jahren den Auer Fasching bereichern werden.

Martin Hellerbrand

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jakob aus Au/Hallertau
Glücklich sind Anabell und Johannes Baumann über ihren kleinen Sohn Jakob, der am 9. Mai im Klinikum Freising das Licht der Welt erblickte, 51 Zentimeter groß und 3500 …
Jakob aus Au/Hallertau
Programmfehler legte Bürgerbüro am Montag lahm
„Am Montagmittag mussten wir zusperren“: Ein tückischer Programmfehler legte laut Stadt-Pressesprecherin Christl Steinhart zum Wochenstart die Computer im Freisinger …
Programmfehler legte Bürgerbüro am Montag lahm
Moosburger Sommernacht: „Nochmal können wir einfach nicht absagen“
Eine Art „Stattfinde-Garantie“ wurde heuer für Moosburgs Sommernacht ausgerufen. Doch wie genau soll das funktionieren? Wir haben beim Veranstalter nachgefragt.
Moosburger Sommernacht: „Nochmal können wir einfach nicht absagen“
Hund büxt aus und irrt durch Moosburg: Wo steckt nur Tonic?
Quer durch Moosburg ist ein Schäferhundmischling geirrt, nachdem er in der Bonau entlaufen war. Nahe der Isar verliert sich die Spur. Seither suchen seine Herrchen …
Hund büxt aus und irrt durch Moosburg: Wo steckt nur Tonic?

Kommentare