Polizeibericht

Auffahrunfall mit drei Sattelzügen - Sachschaden über 100.000 Euro

Paunzhausen - Über 100.000 Euro Sachschaden verursachte ein Auffahrunfall mit drei Sattelzügen am Dienstag.

Am Dienstag gegen 11.40 Uhr ereignete sich auf der A9 Richtung Berlin ein Auffahrunfall mit drei Sattelzügen, bei dem eine Person verletzt wurde, und ein Sachschaden von ca. 120 000 € entstand. Die 55-jährige Fahrerin eines Kelheimer Sattelzuges musste verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende Nürnberger Sattelzuges nahm ebenfalls rechtzeitig Geschwindigkeit raus. Der 47-jährige Fahrer eines Altöttinger Sattelzuges bemerkte das aber offensichtlich zu spät und fuhr auf den Nürnberger Sattelzug auf. Dieser wurde noch auf den Kelheimer Sattelzug aufgeschoben. Dabei erlitt der 47-jährige Altöttinger leichte Verletzungen. 

Am Unfallort waren zu Absicherungs- und Bergungsarbeiten zwei Fahrzeuge der Autobahnmeisterei München Nord und vier Fahrzeuge der Feuerwehr Allershausen im Einsatz.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Weg, Freisinger Geschichte lebendig zu machen
Unten lagen die Sonnenanbeter und genossen den Tag, oben beteten die Gäste und genossen den Anblick. Die Galerie der Brückenheiligen auf der Korbiniansbrücke bekam am …
Ein Weg, Freisinger Geschichte lebendig zu machen
Erzieher sein hat wieder Zukunft
Wenig Geld, kaum Möglichkeiten: Das Bild des Erziehers in der Öffentlichkeit ist nicht das Beste. Doch vieles hat sich geändert – und mit einem Abschluss an der …
Erzieher sein hat wieder Zukunft
Die Jungen rocken Kammerberg
Das Bandfestival rockte am Freitag Kammerberg. Auf Initiative von Michael Löwe, Lehrer an der Musikschule in Fahrenzhausen, heizten die jungen Schüler- und Newcomerbands …
Die Jungen rocken Kammerberg
Prinz Luitpold und die Traditionen
In der Veranstaltungsreihe „Schlossgespräche“ greift der Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer (CSU) gesellschaftliche Themen auf: In der vierten Auflage und zugleich …
Prinz Luitpold und die Traditionen

Kommentare