Verantwortung und Zukunftschancen

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Ob im Privathaushalt oder im Industriebetrieb – ohne Anlagenmechaniker/innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik läuft nichts.

Denn die gesuchten Spezialisten sorgen unter anderem dafür, dass das kühle oder warme Nass fließt. Sie statten Haushalte und Betriebe mit Wasseranschlüssen und Sanitäranlagen aus. Der Beruf ist wohltuend vielseitig: Die SHK-Azubis lernen Anlagen für die Wasserversorgung und -entsorgung zu bauen. Sie richten moderne Bäder ein und kümmern sich um umweltschonende Energietechnik, sie erstellen und warten Heizungsanlagen und verstehen deren Steuerungstechnik. Mit Köpfchen und Spezialwerkzeugen installieren und checken Anlagenmechaniker regelmäßig Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen. Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit hochmodernen Systemen, bei denen es um Energieeinsparung und Umweltschutz geht. Der Job ist allerdings nichts für Einzelkämpfer, denn meist wird im Team gearbeitet und als Berater hat der SHK-Anlagenmechaniker viel Kontakt mit Menschen und muss Kunden die Anlagen erklären.

Hier geht's zum Journal "Ausbildung 2017"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Es schlägt ein wie ein Blitz aus heiterem Himmel: eine schwere Krankheit, ein Unfall, der Verlust des Arbeitsplatzes. Den Betroffenen zieht es oft regelrecht den Boden …
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Die Nahwärmeversorgung im Attenkirchener Wohngebiet „Am Sportgelände“ hat im Grunde nie richtig funktioniert. Außerdem ist sie verhältnismäßig teuer. Es entsteht ein …
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Grill einheizen, Kamera an und ab ins eisige Wasser: In Bayern breitet sich ein neuer Internet-Hype aus, dem sich Vereine nur schwer entziehen können. Derzeit werden sie …
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
„Kuddelmuddel“: Freisinger kritisiert Pflasterarbeiten in der Innenstadt
Nein, er ist nicht gegen die Innenstadtsanierung. Das betont Norbert Zeilhofer. „Ich will nicht gegen die Baustelle arbeiten.“ Doch manchmal schüttelt es den …
„Kuddelmuddel“: Freisinger kritisiert Pflasterarbeiten in der Innenstadt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion