+

Später spezialisieren, mehr lernen

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Bisher mussten sich Auszubildende von Büroberufen bereits vor der Lehre entscheiden, ob sie später in der Industrie, im Handel, im Handwerk oder im öffentlichen Dienst arbeiten möchten.

Entsprechend spezialisiert war dann die Lehre unter den verschieden klingenden Berufsbezeichnungen. Doch seit dem letzten Jahr ist das anders. Die drei Büro-Ausbildungsberufe (m/w) „Bürokaufmann“, „Kaufmann für Bürokommunikation“ und „Fachangestellter für Bürokommunikation“ werden unter einer Bezeichnung zusammengefasst: dem/der „Kaufmann/-frau für Büromanagement“. 

Während der dreijährigen Lehrzeit können die Auszubildenden sich dann auf ihr späteres Einsatzgebiet spezialisieren. „Für Schulabgänger ist es sinnvoller, eine berufsübergreifende Ausbildung zu absolvieren. Sie haben später auf dem Arbeitsmarkt größere Chancen, in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt werden zu können“, weiß Petra Timm, Sprecherin von Randstad Deutschland. Die Absolventen des neuen Büroberufs müssen eine zweiteilige Abschlussprüfung bestehen. Ein Schwerpunkt wird dabei die Technikkompetenz sein, da fast jede Bürotätigkeit heute EDV-unterstützt ausgeführt wird.

Hier geht's zum Journal "Ausbildung 2017"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 
Die Wasserkocher haben am Wochenende in etlichen Gemeinden des Landkreises Freising gedampft. Das Landratsamt hatte auf mögliche Keime im Trinkwasser hingewiesen. Jetzt …
Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 
Applaus für anspruchsvolle Inszenierung: „Schneekönigin“ feiert Premiere
Bei der Premiere des Stücks „Schneekönigin“ gab es für die jungen Darsteller der Langenbacher Theaterküken viel Applaus. Und das völlig zurecht.
Applaus für anspruchsvolle Inszenierung: „Schneekönigin“ feiert Premiere
Ein Dachschaden und andere Problemfälle
Es hört nicht auf. Kaum ist der eine Schaden erkannt und behoben, kommt schon der nächste. Landrat Josef Hauner sprach deshalb von „halbjährlichen Überraschungen“, die …
Ein Dachschaden und andere Problemfälle
Neues Christkindl und Moosburger Adventsprogramm vorgestellt
Das Christkindl heißt Lisa und war im vergangenen Jahr Rapunzel: Gestern wurde der neue Werbeträger der Stadt Moosburg vorgestellt. Und das Programm im Moosburger Advent …
Neues Christkindl und Moosburger Adventsprogramm vorgestellt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion