Auto angefahren – und einfach abgehauen

Moosburg – Der Schaden ist zwar nicht groß, der Ärger dafür wohl umso mehr:

Am Montag stellte eine 54-Jährige aus dem Landkreis Landshut gegen 5.45 Uhr ihren silbernen Pkw, einen Opel Astra, auf dem Parkplatz südlich des Bahnhofs ab. Als sie am Nachmittag gegen 16.20 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass jemand ihr Auto touchiert hatte – und zwar im Bereich der vorderen rechten Stoßstange. Die Schadenshöhe beträgt rund 600 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Die Polizei Moosburg sucht nun nach Unfallzeugen: Sie werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion unter Tel. (0 87 61) 3 01 80 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Chinesischer Szechuan-Pfeffer wächst neben den ausladenden Kronen von Hartriegelgewächsen. Rhododendren, Magnolien und Pfingstrosen entfalten ihre Blüten: Im Garten der …
Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Prince Happy aus Nigeria ist „einer der besten Schüler, die derzeit in den Berufsintegrationsvorklassen an der FOS/BOS Freising unterrichtet werden“, schreibt Hans …
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“

Kommentare