+
Der neue Toyota Yaris auf einen Blick: Neue Farben und Ausstattunsvarianten, Toyota Safety Sense serienmäßig, verbesserte Motoren und noch mehr Fahrspaß.

Dritte Generation

Autohaus Vollmann stellt den neuen Toyota Yaris vor

Erleben Sie ab sofort den neuen Toyota Yaris und weitere attraktive Modelle von Autohaus Vollmann.

Freising – Bühne frei für den neuen Toyota Yaris: Das Autohaus Vollmann in Freising präsentiert ab sofort die dritte Generation des vielseitigen Kleinwagens mit rundum geschärftem Profil und zahlreichen Innovationen. Das kompetente Toyota Autohaus im Münchner Norden hat auch für den Start des dynamischen Flitzers wieder einiges vorbereitet. Vor Ort gibt es die umfangreich ausgestatteten Toyota Modelle zu attraktiven Konditionen zu entdecken.

Der neue Toyota Yaris: Dynamischer denn je

Der neue Toyota Yaris setzt eine Erfolgsgeschichte fort. Der wendige Kleinwagen gehört zu den beliebtesten Fahrzeugen in seinem Segment. Nun hat Toyota den Bestseller einer gründlichen Frischzellenkur unterzogen. Mehr als 900 neue Teile verleihen dem kleinen Japaner nicht nur ein dynamischeres, sportliches Profil, sondern erhöhen auch Fahrkomfort und Sicherheit – und das sogar schon in der Einstiegsversion. Das hat sich Toyota einiges kosten lassen: 90 Millionen Euro umfasst das Investitionsprogramm für den neuen Yaris. Das Ergebnis: dynamisches neues Design, nochmals erhöhter Fahrkomfort und ein modernisierter Innenraum.

Das aktive Sicherheitspaket Toyota Safety Sense ist serienmäßig in allen Yaris Varianten an Bord. Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal des Yaris bildet nach wie vor der Hybridantrieb. Der wurde nun weiter verbessert und surrt jetzt noch leiser und komfortabler durch den Straßenverkehr (Verbrauch kombiniert: 3,6-3,3 l; CO2-Emissionen kombiniert: 82-75 g/km).

Außerdem ersetzt Toyota antriebsseitig den bisher angebotenen 1,33-Liter-Motor durch einen neuen 1,5-Liter-Benzinmotor mit 82 kW/111 PS, der eigens mit Blick auf die strengere Abgasnorm Euro 6c sowie zukünftige Zulassungsanforderungen ausgelegt ist, die den Kraftstoffverbrauch im Realverkehr berücksichtigen. Der Gesamt-Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 5,0-4,1 l/100 km, CO2-Emissionen bei 112-95 g/km.

Der neue Toyota Yaris: Impressionen

Neue Farben und neue Ausstattungsdetails verleihen dem Yaris mehr Modernität und Pfiff. So sind jetzt alle Versionen abgesehen vom Basismodell beispielsweise mit einem Farb-TFT als Multi-Informationsdisplay im Kombinationsinstrument ausgestattet. Außen wie innen präsentiert sich der Yaris rundum überarbeitet: Die neue Front im "Katamaran"-Look mit neuen Scheinwerfern, neuem Kühlergrill und klarerem Design, eine sportlichere Seitenansicht, eine neue Heckklappe, neue Rückleuchten und Stoßfänger, sowie Lackfarben, Leichtmetallräder, Polster, Bezugstoffe, Verkleidungen und Farbkombinationen im Innenraum machen ihn zu einem echten Blickfang mit solider Basis. Diese bildet dann auch laut Toyota die Markterfolge des Yaris. Die Schwerpunkte des jüngsten Toyota Entwicklungsprogramms lagen deshalb vor allem in den Bereichen Design, Qualität, Fahrleistungen und Sicherheit als zentrale Faktoren für die Kaufentscheidung.

Autohaus Vollmann gibt‘s auch bei Facebook

lk

Hier finden Sie das Autohaus Vollmann:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Für welche Parteien und Kandidaten haben sich die Wähler im Wahlkreis Freising entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Die Imbiss-Kette „Oliva“ Am Römerweg will eine Produktionsstätte mit Schnellrestaurant und Hotel bauen. Das Projekt liegt wegen planerischer Defizite jedoch auf Eis. …
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Klosterberg in Au wird bebaut
3400 Quadratmeter ungenutzter Baugrund – das kann bei der Wohnungsnot in der Region nicht lange so bleiben. Für ein Areal dieser Größe am Klosterberg in Au gibt es nun …
Klosterberg in Au wird bebaut
Einsam und verlassen . . .
Erst war das Gewusel groß, dann war es eine Geisterbaustelle: die Erweiterung der Schlüterhallen um ein Fachmarktzentrum und das lang ersehnte Kino. Grund, wie …
Einsam und verlassen . . .

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.