Autoscheibe eingeschlagen - Täter identifiziert

Freising - Eine eingeschlagene Autoscheibe stellte sich als Tat aufgrund eines Beziehungsstreits heraus. Der Täter ist bereits identifiziert.

Bei einem VW T5, der an der Werdenfelser Straße abgestellt war, wurde am 14. April gegen 19 Uhr eine Scheibe eingeschlagen. Was zunächst wie ein Diebstahlversuch angemutet haben dürfte, stellte sich schließlich als Anschlusstat eines Beziehungsstreits heraus. Bei dem Täter handelte es sich um einen 22-Jährigen aus Schrobenhausen. Der Schaden dürfte sich auf rund 500 Euro  belaufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Fahrgerädert und verschreckelt“
Das Camerett-Team um ihre neue Spielleiterin Susanne Röpcke hatte sich auch heuer wieder mächtig ins Zeug gelegt und viele pointierte sowie hintergründige Nummern, …
„Fahrgerädert und verschreckelt“
Aufbruch und Umbruch in Freising
Das Freisinger Stadtarchiv präsentiert jetzt 80 Fotomotive, die prägnant und ausdrucksstark das Freising des frühen 20. Jahrhunderts wiedergeben. Am morgigen Donnerstag, …
Aufbruch und Umbruch in Freising
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die neuen Bahnen des Echinger Stockschützen-Vereins im Freizeitgelände eingeweiht. Umrahmt von einem Ensemble des Musikvereins St. …
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“
War die Geschichte vom E-Mobil-Fahrer, der auf den Sport- und Tennisplätzen der SG Eichenfeld seine Runden drehte unglaublich, so wird diese doch getoppt von der …
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“

Kommentare