+
Dramatische Rettung: Auf dem PLUS musste ein Besucher reanimiert werden.

Glück gehabt

Nach Badeunfall beim PLUS: Opfer geht es gut

  • Manuel Eser
    vonManuel Eser
    schließen

Freising - Es war der Schockmoment beim letzten PLUS-Festival in Freising: der Badeunfall eines 24-jährigen Besuchers. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit gibt es jetzt gute Nachrichten.

Die letzten Töne auf dem PLUS sind schon vor vier Wochen verklungen, doch erst jetzt ist klar: Die 22. Auflage des Festivals, das dieses Jahr zum letzten Mal am Vöttinger Weiher stattgefunden hat, ist eine Geschichte mit Happy End. Denn der 24-Jährige, der am zweiten Festtag beinahe im Vöttinger Weiher ertrunken wäre, ist wieder wohlauf, wie PLUS-Organisator Reinhard Fiedler am Freitag mitteilte. „Er ist aus dem Krankenhaus raus und hatte schon eine Woche Reha“, berichtete er auf FT-Nachfrage. Augenzwinkernd fügte er hinzu: „Nächste Woche muss er leider Gottes wieder arbeiten.“

Laut Fiedler soll über den Fall sogar ein ärztlicher Fachaufsatz geschrieben werden. Denn nicht nur, dass der 24-Jährige in Rekordzeit genesen sei. In den vergangenen 20 Jahren hätten in Bayern alle vergleichbaren Badeunfälle tödlich geendet. „Dass es bei uns gut ausgegangen ist, haben wir den vielen tatkräftigen Anwesenden und unserem Sicherheitskonzept zu verdanken.“

Wie berichtet, wollte der 24-jährige PLUS-Gast aus dem Landkreis Rosenheim, am Samstag, 1. August, den Vöttinger Weiher durchschwimmen. Andere Festivalgäste bemerkten, wie der junge Mann plötzlich unkontrollierte Schwimmbewegungen machte und gleich darauf unterging. Unfallzeugen reagierten sofort: Einige alarmierte die Rettungskräfte, anderen zogen ihre Jeans aus und sprangen ins Wasser, um selbst zu helfen. Nach geschätzten drei Minuten wurde der 24-Jährige an Land gezogen und erfolgreich reanimiert.

Fiedler ist erleichtert, dass nun alles gut ausgegangen ist: „Das ist wirklich ein Happy End.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

35 Jahre Marktkapelle Au mit vielen musikalischen Highlights
Ein Anlass, zu dem es eine große Party geben sollte, wurde dann aber, wegen Corona, lediglich mit einer „Torte to go“ gefeiert: das 35-jährige Bestehen der Marktkapelle …
35 Jahre Marktkapelle Au mit vielen musikalischen Highlights
Corona-Ausbruch auf Krebsstation: Patienten sind symptomfrei
Hiobsbotschaft aus dem Klinikum Freising: In der Onkologie sind fünf Personen positiv auf Corona getestet worden. Weitere Testergebnisse stehen noch aus.
Corona-Ausbruch auf Krebsstation: Patienten sind symptomfrei
Corona-Ausbruch auf der Krebsstation: Patient Null bekannt - Krankenhaus ergreift drastische Maßnahme
Fünf Personen auf der Krebsstation des Klinikums Freising sind positiv auf Corona getestet worden. Jetzt ergreift das Krankenhaus eine drastische Maßnahme.
Corona-Ausbruch auf der Krebsstation: Patient Null bekannt - Krankenhaus ergreift drastische Maßnahme
Über diesen Buckelpisten-Radweg lacht jetzt ganz Deutschland - Behörde will trotzdem weiterbauen
Wie geht es weiter mit dem Buckelpisten-Radweg von Kirchdorf im Kreis Freising? Sat.1 und das Landratsamt wurden zunächst aufmerksam. Nun ist der Hügel-Weg Thema in ganz …
Über diesen Buckelpisten-Radweg lacht jetzt ganz Deutschland - Behörde will trotzdem weiterbauen

Kommentare