+

Bayern-Treffer des Monats: A-Jugendlicher vom TSV Au nominiert

Oliver Schmied aus Attenkirchen ist für sein Traumtor gegen den TSV Milbertshofen für den Bayern-Treffer des Monats nominiert. 

Au/Hallertau - Sportlich lief’s bei den A 1- Junioren der (SG) TSV Au insgesamt alles andere als rund: Das Team hat die Saison in der Bezirksoberliga als Tabellenletzter abgeschlossen – lediglich drei Siege und ein Remis gab’s in dieser Spielzeit zu feiern. Der Abstieg steht bereits seit Längerem fest. Und trotzdem kann einem Spieler noch eine große Ehre zuteil werden: Oliver Schmied aus Attenkirchen ist für sein Traumtor bei der 1:3-Niederlage am 14. April gegen den TSV Milbertshofen für den „Bayern-Treffer des Monats“ nominiert.

Tor Nummer Zwei: Jetzt ansehen! 

Und was war das für eine Kiste! Nach einer nicht weniger artistischen Kopfballvorlage eines Mitspielers bugsierte Schmied die Kugel per Fallrückzieher in die Maschen. Wie er das gemacht hat, ist im Internet auf www.bfv.tv zu sehen – zusammen mit den fünf weiteren Traumtoren, die es in die Auswahl geschafft haben. Also nichts wie ab ins Web und bis 16. Mai, 12 Uhr, für Oliver stimmen! Natürlich geht das auch per Handy über die BFV-App. Übrigens: Die Monatssieger nehmen automatisch am Jahresende an der Wahl zum „Bayern-Treffer des Jahres“ teil.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weil er die Vorfahrt wollte: Mann bedroht Autofahrerin mit Waffe
Zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten ohne Bewährung wurde ein 28-jähriger Freisinger verurteilt. Er hatte einer entgegenkommenden Autofahrerin eine Pistole gezeigt …
Weil er die Vorfahrt wollte: Mann bedroht Autofahrerin mit Waffe
Kleiner Finger steckt fest: Feuerwehr befreit Zweitklässler (8)
Seinen kleinen Finger hat ein 8-Jähriger am Mittwoch in seinen Schultisch eingeklemmt. Nach drei Stunden und mit Spezialwerkzeug hatten ihn die Feuerwehrler befreit.
Kleiner Finger steckt fest: Feuerwehr befreit Zweitklässler (8)
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung nach Neufahrn
Großer Bahnhof für CSU-Frontfrau Ilse Aigner: Erst trug sich die Ministerin für Wohnen, Bau und Verkehr ins Goldene Buch der Gemeinde Neufahrn ein, danach ging es zum …
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung nach Neufahrn
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Rund 5000 Euro Schaden hat eine Schülerin in Freising beim Tanken ihres gasbetriebenen Autos verursacht. Vor dem Losfahren vergaß sie, den Schlauch zu entfernen.
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.