Sturz in ein Bachbett

Beim Ausritt: Pferd bricht sich das Genick

Hörenzhausen - Beim Ausritt stürzte das Pferd einer 25-jährigen Frau in ein Bachbett bei Hörenzhausen und brach sich dabei das Genick. Die Frau steht unter Schock.

Beim Sturz in ein Bachbett bei Hörenzhausen brach sich am Donnerstag das Pferd einer 25-Jährigen das Genick. Die junge Frau und ihre 40-jährige Bekannte waren mit ihren Pferden gegen 10 Uhr in der Nähe der B 13 auf Feldwegen unterwegs. Plötzlich gingen ohne Grund die Pferde durch und warfen ihre Reiterinnen ab, wobei sich die 40-jährige am Handgelenk verletzte.

Beim Galopp querfeldein stolperte die Tinkerstute der 25-jährigen Reiterin mit ihren Vorderbeinen über die herunterhängenden Zügel. Es stürzte mit dem Kopf voraus in ein Bachbett und war auf der Stelle tot. Die Reiterin erlitt einen Schock. Das zweite Pferd konnte unverletzt eingefangen werden. Die Frauen kamen ins Freisinger Klinikum.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lauter Ruf nach einer Wasserwachtstation am Pullinger Weiher
Die Pullinger Weiher gehören zu den beliebtesten Seen im Landkreis – trotzdem gibt es dort keine Wasserwacht - warum nicht? Zwei Nichtschwimmern wurde das am Wochenende …
Lauter Ruf nach einer Wasserwachtstation am Pullinger Weiher
Dringender Appell von Sparkassen-Kunden: „Wir wollen die Filiale behalten“
Die geplante Schließung der Sparkassen-Filiale in der Moosburger Neustadt sorgt für Aufregung: Auf Facebook etwa häufen sich die Unmutsäußerungen, die möglicherweise in …
Dringender Appell von Sparkassen-Kunden: „Wir wollen die Filiale behalten“
Die Devise lautet: „Einfach nicht wegschauen“
Seit 2002 lebt Pepito Anumu in Freising. „Freising ist schön“, sagt er. Und Anumu will, dass dieses schöne Freising, dass diese starke Gemeinschaft, die er hier …
Die Devise lautet: „Einfach nicht wegschauen“
„So viel mehr als nur Lagerfeuer, Gitarre und Whiskey“
Wilder Westen, weite Prärie: Indianer und Trapper haben am vergangenen Wochenende auf dem Hausler-Hof ihre Lager aufgeschlagen. Das mutmaßlich größte europäische Treffen …
„So viel mehr als nur Lagerfeuer, Gitarre und Whiskey“

Kommentare