Beim Indoor-Cup purzeln die Rekorde

Hallbergmoos - Und schon wieder ein Rekord! Zum vierten Mal wurde im Sportforum der Indoor-Cup ausgetragen. Und die Begeisterung kennt keine Grenzen: 39 Freizeit-Teams traten heuer zum Kegeln, Luftgewehr- und Stockschießen an.

Neben dem sportlichen Vergleich stand freilich das gesellige Miteinander im Vordergrund: Fangesänge und Jubel begleiteten das Finale in der Parkwirtschaft, wo die „Edelweißen“ zum Sieger gekürt wurden.

39 Vierer-Teams waren am Sonntagvormittag angetreten. Das sind fünf mehr als im Vorjahr - und gerade mal so viel, wie Organisator Benjamin Henn auf der Kegelbahn, in der Stockschützenhalle und im Schießstand einteilen konnte. „Wir stoßen allmählich an unsere Kapazitätsgrenzen“, sagte der Veranstaltungsmanager der Gemeinde.

Josef Niedermair, zweiter Bürgermeister und Chef der VfB-Kegler, freute sich über die Teilnehmerzahlen, die perfekte Organisation und die Disziplin der Teams, die den Zeitplan nicht eine Minute ins Wanken brachten. Das Gros der Teilnehmer stellten Vereine und private Gruppen, die sich auch in der Namensgebung hervortaten: „Wuide Hena“, „Moosbriada“ oder „Stil vor Talent“ traten an, um 20 Schüsse mit dem Luftgewehr, zehn Schübe mit dem Stock und 20 Schübe aufs „volle Haus“ auf der Kegelbahn abzugeben. In allen Disziplinen standen Trainer des VfB und von der SG Edelweiß parat, um die Teilnehmer an den Geräten einzuweisen und für einen unfallfreien Ablauf zu sorgen.

Freuen durften sich am Ende alle Beteiligten über ein gelungenes Sportfest. Besonderen Grund zu jubeln hatten „Die Edelweißen“ (115 Punkte), die sich vor den „Sumpfköpfen“ (102) und der Katholischen Frauengemeinschaft Hallbergmoos (93) den Sieg und einen mit italienischen Spezialitäten bestückten Geschenkkorb sicherten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mahnende Worte – kurz vor dem „Gipfel des Wahnsinns“
Es kam Kurzweil auf, beim Auftakt zu den Umwelttagen 2017, bei gefühlten 40 Grad im voll besetzten Rathaussaal. Das lag vor allem am herzerfrischenden Beitrag von …
Mahnende Worte – kurz vor dem „Gipfel des Wahnsinns“
Eine Sternstunde des Kinder-Musicals
Geschrei, Getrampel, Geklatsche – das Publikum war nach der Premiere von „Frederick, die Maus“ völlig aus dem Häuschen. Unter der Leitung von Autor Martin Keeser hatte …
Eine Sternstunde des Kinder-Musicals
Eine Schule stellt sich hinter Prince Happy
Ein nigerianischer Schüler, der die Integrationsklasse der FOS-BOS Freising besucht, soll in wenigen Tagen abgeschoben werden. Nun hat sich die komplette Schule hinter …
Eine Schule stellt sich hinter Prince Happy
Lehrer kurz vor dem Kollaps
Die Anforderungen steigen ständig, die Bedingungen werden immer schwerer. Doch die personellen Ressourcen bleiben gleich. Jetzt haben die Lehrer im Landkreis Alarm …
Lehrer kurz vor dem Kollaps

Kommentare