Polizei sucht Zeugen

Bein gestellt: 17-Jährige stürzt auf der Bahnhofstreppe in Freising

Einer 17-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag (13. August) am Bahnhof Freising von einer bislang unbekannten Person ein Bein gestellt. Die Jugendliche befand sich am Treppenabgang. Sie stürzte einige Stufen nach unten und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Freising - Kurz nach 15 Uhr ging eine 17-Jährige aus Freising am Bahnhof der oberbayerischen Universitätsstadt die Treppen zu den Gleisen hinunter. Eine ihr unbekannte Person kam ihr entgegen. Ohne jeglichen Wortwechsel stellte ihr die oder der Unbekannte kommentarlos ein Bein. Daraufhin stürzte die junge Frau mehrere Stufen nach unten. Passanten halfen der Freisingerin auf. Bei dem Sturz zog sie sich leichte Verletzungen zu, die anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen übernommen und wertet dazu auch die Bilder der Kameraaufzeichnung aus. 

Zeugen, die der jungen Frau geholfen haben bzw. den Vorfall beobachtet haben und Angaben zu der oder dem Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 089/515550-111 mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur noch drei Bezirksräte für den  Kreis Freising: Lebich gescheitert
Der Landkreis stellt künftig nur noch drei Bezirksräte. Seit Freitagmorgen steht fest: Siglinde Lebich (Grüne) hat den Einzug in den Bezirkstag nicht geschafft. Damit …
Nur noch drei Bezirksräte für den  Kreis Freising: Lebich gescheitert
Keine Hundepension und auch keine Karpfenzucht: Neue Schlappe für Ex-Stadtrat Raith
Mit seinem umstrittenen Plan, eine Hundepension in der Bonau zu bauen, war der frühere FW-Stadtrat Klaus Raith im Moosburger Gremium einst gescheitert. Nun wollte er das …
Keine Hundepension und auch keine Karpfenzucht: Neue Schlappe für Ex-Stadtrat Raith
Kinderschutzbund: Schnupperkindergarten gerettet, Kassier weiterhin gesucht
Das unermüdliche Engagement des Kinderschutzbunds Moosburg hat sich gelohnt: Nach sechsmonatiger Zwangspause öffnet der Schnupperkindergarten im Januar wieder in neuen …
Kinderschutzbund: Schnupperkindergarten gerettet, Kassier weiterhin gesucht
Jägerfeld-West: Nagelprobe fürs neue Kinderhaus in Hallbergmoos
Das Neubaugebiet Jägerfeld-West in Hallbergmoos nimmt Gestalt an. Die ersten Häuser sind fertig, und auch der Rohbau des Kinderhauses, das die Gemeinde für 3,7 Millionen …
Jägerfeld-West: Nagelprobe fürs neue Kinderhaus in Hallbergmoos

Kommentare