Positiver Drogentest

Bekifft am Steuer erwischt

Hallbergmoos - Ein 48-jähriger BMW-Fahrer wurde aufgrund geringer Verhaltensauffälligkeiten in der Nacht zu Donnerstag kontrolliert. Ein Drogentest fiel positiv aus.

Am Donnerstag gegen 0.15 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife an der Theresienstraße einen 48-jährigen BMW-Fahrer. Aufgrund kleinerer Verhaltenauffälligkeiten des Fahrers führten die Gesetzeshüter sowohl einen Alko- als auch einen Drogenschnelltest durch. Der erste Test war negativ, der zweite fiel positiv auf Cannabisrückstände im Körper aus. Zur Beweissicherung musste sich der Angehaltene anschließend einer Blutentnahme beim Medizinischen Dienst am Münchner Flughafen unterziehen. Seine Autoschlüssel stellten die Beamten zur Unterbindung der Weiterfahrt vorläufig sicher. Wird bei der Untersuchung der Blutprobe Cannabis in einer bestimmten Konzentration nachgewiesen, erwarten den 48-Jährigen 500 Euro Bußgeld, zwei Flensburg-Punkte sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moosburg-Degernpoint: Einbrecher steigen in Kaufland und Fressnapf ein
Moosburg - Spektakuläre Einbruch-Serie in Moosburg: Mehrere Geschäfte in und um das Einkaufszentrum Kaufland wurden offenbar von kriminellen Profis heimgesucht.
Moosburg-Degernpoint: Einbrecher steigen in Kaufland und Fressnapf ein
Subigya Birat aus Au/Hallertau
Glücklich sind Susmita Maskey und Birat Bikram Niraula aus Au über ihren Sohn Subigya Birat, der am 12. Februar im Klinikum Freising das Licht der Welt erblickte, 2860 …
Subigya Birat aus Au/Hallertau
Schreckgespenst Innenstadtumbau
Straßensperrungen, Probleme bei der Anlieferung, weniger Kundschaft: Bei einigen Geschäftstreibenden geht die Angst vor dem Innenstadtumbau um. Die Stadt hält mit …
Schreckgespenst Innenstadtumbau
Großbaustellen im Ampertal: Zerreißprobe für die Nerven
In etwa zwei Wochen beginnen die großen Sanierungsarbeiten an den Kreisstraßen in Palzing und Gerlhausen. Dabei kommt es über mehrere Monate zu Vollsperrungen der beiden …
Großbaustellen im Ampertal: Zerreißprobe für die Nerven

Kommentare