Fünfstelliger Schaden

Beschwipster Rentner schrottet Auto am Baum

Neufahrn - Mit einem kleinen Schwips stieg der 82-Jährige noch ins Auto - eine schlechte Entscheidung. Sein Auto im Wert von 26.000 Euro ist Schrott.

Ein 82-Jähriger hatte am Montag gegen 21.10 Uhr knapp 0,8 Promille intus, als er mit seinem Nissan auf dem Galgenbachweg ortseinwärts fuhr. An der Kreuzung mit dem Kurt-Kittel-Ring wollte er rechts abbiegen und verschätzte sich dabei. Vor der Kreuzung verließ er die Straße nach rechts über den Bordstein, befuhr den Grünstreifen, touchierte leichten einen Baum und krachte frontal gegen einen zweiten. Der zuständige Schutzengel sorgte dafür, dass der Autofahrer unverletzt blieb. 

Sein Pkw im Wert von 26.000 Euro musste abgeschleppt werden und taugt nur mehr für ein Recycling. Der Schaden an den Bäumen wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Der Senior musste sich einer Blutprobe unterziehen, bevor ihn die Polizei auf freien Fuß setzte. Seinen Führerschein konnte er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft behalten. Gegen ihn wird wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Hobbybrutzeln wird die Altbayerische Grillmeisterschaft
Wer in den vergangenen Jahren bei Kino am Rang war, kann sich vielleicht erinnern: Fünfmal fand bisher eine Freisinger Grillmeisterschaft statt – doch zuletzt sah es für …
Aus dem Hobbybrutzeln wird die Altbayerische Grillmeisterschaft
Flüchtlingshetze: Informatiker muss über 3000 Euro zahlen
Warum er sich auf Facebook zu einer Hetztirade hinreißen ließ, konnte sich ein Informatiker (52) letztlich selbst nicht mehr erklären. Aber das nützt ihm nichts: Wegen …
Flüchtlingshetze: Informatiker muss über 3000 Euro zahlen
Diamantene Hochzeit von Martin und Anna Ebner: Beim Wirt hat’s gefunkt
60 Jahre ist es nun schon her, dass sich Martin und Anna Ebner am in der Acheringer Kirche St. Peter und Paul das Jawort gegeben haben. Das unvergessliche Datum: 17. Mai …
Diamantene Hochzeit von Martin und Anna Ebner: Beim Wirt hat’s gefunkt
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte
Migration und Bildung müssen sich nicht ausschließen. Das beweist der Verein „MibiKids“ (Migration Bildung Kinder) seit mittlerweile sieben Jahren.
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte

Kommentare