Traudi Siferlinger kommt in den Salon für Frauen. fkn

Vielleicht wird gejodelt...

Besonderer Gast im Salon für Frauen

Im Salon für Frauen auf dem Freisinger Domberg ist am Dienstag, 23. Januar (19.30 Uhr, Kardinal-Döpfner-Haus), eine ganz besondere Frau zu Gast. Der Eintritt ist frei. 

FreisingTraudi Siferlinger kommt auf den Freisinger Domberg. Der Volksmusikstar wird an diesem Abend einen Einblick in seine bewegte Biographie geben. Die Prienerin moderiert und konzipiert Volksmusiksendungen des Bayerischen Rundfunks und Fernsehens. Aber sie greift als Musikerin der Gruppe „Pitu Pati“ auch selbst zum Instrument und gibt außerdem Geigenunterricht und Jodelkurse – womöglich wird auch gleich auf dem Domberg gejodelt. Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich. Wer Lust hat, kommt einfach vorbei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum werden die Hendl auf dem Freisinger Volksfest so teuer, Herr Tauscher?
Beim 89. Freisinger Volksfest kostet das halbe Hendl 8,90 Euro – ein Euro mehr als 2017. Auch die Maß ist teurer. Wir fragten bei Festwirt Ludwig Tauscher nach.
Warum werden die Hendl auf dem Freisinger Volksfest so teuer, Herr Tauscher?
Freisinger lässt im Rausch Herd an: Rettungskräfte evakuieren Wohnhaus
Angebranntes Essen in einer Wohnung in der Freisinger Angerstraße hat in der Nacht auf Freitag Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. Im Rausch hatte ein Mann den …
Freisinger lässt im Rausch Herd an: Rettungskräfte evakuieren Wohnhaus
„Tellermine“ war nur ein Moped-Teil
Weil er eine vermeintliche Tellermine gesehen hatte, hat ein Freisinger am Donnerstag die Polizei alarmiert. Die Beamten gaben jedoch Entwarnung.
„Tellermine“ war nur ein Moped-Teil
S1-Sperrung im Sommer: Bahn entschädigt Pendler – MVV-Kunden gehen leer aus
Nichts geht mehr im Sommer auf der Linie S 1. Für Bauarbeiten sperrt die Bahn die Strecke zwischen Feldmoching und Neufahrn. Der Konzern entschädigt einige Fahrgäste mit …
S1-Sperrung im Sommer: Bahn entschädigt Pendler – MVV-Kunden gehen leer aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.