Lawinenabgang im Berchtesgadener Land - Großeinsatz

Lawinenabgang im Berchtesgadener Land - Großeinsatz

Kripo ermittelt

Betontreppe begräbt Bauarbeiter - Mann (46) stirbt noch vor Ort

Zolling - Ein 46-jähriger Bauarbeiter aus dem nördlichen Landkreis ist beim Neubau eines Boardinghauses im Zollinger Gewerbegebiet gestorben. Eine tonnenschwere Betontreppe begrub ihn unter sich.

An der Baustelle zum Neubau eines Boardinghauses im Zollinger Gewerbegebiet kam es heute Vormittag zu einem tödlichen Betriebsunfall. Gegen 9 Uhr stürzte eine tonnenschwere Betontreppe ein und begrub einen 46-jährigen Bauarbeiter. Der sofort verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Kriminalpolizei Erding ist mit den Ermittlungen zur Unfallursache betraut. In Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Landshut wurde ein Gutachter eingeschaltet. Soweit der Sachverhalt bislang ermittelt werden konnte, waren zur Unfallzeit drei Bauarbeiter damit beschäftigt, Stützen einer bereits betonierten Treppe zu entfernen, die vom Erdgeschoss ins Obergeschoss des Rohbaugebäudes führte. Warum es dann zum Einsturz kam, ist derzeit noch unklar. Zur Verständigung und Betreuung der Familie des Verunglückten wurde das Kriseninterventionsteam hinzugezogen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es blieb nicht bei einer Nacht
„Auf geht’s“ heißt die Party, mit der die neu formierte Band „Zruck zu dir“ morgen Abend ins Partygeschehen eingreift. Allesamt mit jeder Menge Musikerfahrung im Blut, …
Es blieb nicht bei einer Nacht
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Als ein 27-jähriger Moosburger am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf der St 2350 die Abfahrt nach Oberhummel passierte, fing sein Hyundai i30 plötzlich im Motorraum zu brennen …
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Auf Kontinuität setzen die Jagdschloss-Schützen Hausmehring. So bleibt Markus Tafelmaier Schützenmeister, auch die weitere Vorstandschaft blieb fast zusammen. Mehrere …
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Der historische Bockerlradweg bekommt ein neues Schild
Ein neues Schild ziert seit kurzem den Bockerlradweg im Bereich der Bahnleite in Au – und weist gleichzeitig darauf hin, dass dieser inzwischen seit zehn Jahren …
Der historische Bockerlradweg bekommt ein neues Schild

Kommentare