+

Betriebsunfall in Freising - doch wie ist es passiert?

Zu einem mysteriösen Betriebsunfall kam es am Donnerstagabend an der Isarstraße. Was genau passiert ist, ist unklar.

Freising - Noch nicht geklärt ist, warum ein Arbeiter (57) auf einer Baustelle Ecke Isar-/Finkenstraße in Freising am Donnerstag kurz nach 17 Uhr verunglückte. Der Schwerverletzte, den seine Kollegen fanden, und der nicht vernehmungsfähig ist, kam in ein Münchner Klinikum. Via Hubschrauber machte die Polizei Freising am Freitagvormittag Luftaufnahmen vom Unfallort. Zudem werden derzeit die Kollegen des Verunglückten befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geldautomat in den Schlüterhallen aufgebrochen - Täter gehen akribisch vor
Die Polizei sucht nach Zeugen: Unbekannte Täter brachen einen Geldautomaten in den Schlüterhallen auf. Sie stiegen über das Dach ein - und setzten eine …
Geldautomat in den Schlüterhallen aufgebrochen - Täter gehen akribisch vor
Das Leben humorvoll gemeistert
Die Domstadt trauert um Walter Panradl. Der langjährige Narrhallese verlor Mitte April im Alter von 71 Jahren den Kampf gegen den Krebs.
Das Leben humorvoll gemeistert
Einer für (fast) alle
Datenschutz gehört mittlerweile zu den vorrangigen Aufgaben einer Kommune.  In der Region hat man das Problem  interkommunal gelöst: Robert Kremer (41) ist der neue …
Einer für (fast) alle
Fühler nach Stadtgeschichte ausgestreckt
Seit 18 Jahren ist er der Mann, der den Historischen Verein Freising verkörpert. Bei der Jahreshauptversammlung bestätigten die Mitglieder erneut, dass mit Günter …
Fühler nach Stadtgeschichte ausgestreckt

Kommentare