Betrug beim Autokauf

Freising - Eine Betrüger-Bande aus England hat auch in Freising zugeschlagen. Mit gefälschten Überweisungsformularen ergaunerten sie sich Pkw.

Überr das Internet nahmen die Betrüger Kontakt mit den Autoverkäufern auf. Die Täter gaben mit gefälschten Überweisungen vor, den Kaufpreis bezahlt zu haben. Das jeweilige Auto wurde dann persönlich abgeholt. Erst später merkten die Verkäufer, dass auf ihr Konto kein Geld eingegangen war. Einer der Betrüger konnte jetzt bei einer Auto-Übergabe am Münchner Flughafen von der Polizei festgenommen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selbst Investor ist nicht amüsiert: Stadt wünschte sich neues Kino - jetzt ist es fertig und keiner will einziehen
Drei Jahren warten die Freisinger schon auf ihr neues Kino. Immer wieder gab es Probleme - nun ist der Traum vorerst völlig geplatzt. Doch diesmal liegt der Grund nicht …
Selbst Investor ist nicht amüsiert: Stadt wünschte sich neues Kino - jetzt ist es fertig und keiner will einziehen
Die Frauen brauchen jetzt keine Bärte mehr
Das Kinderbibelwochenende in Neufahrn hat in der Pfarrgemeinde St. Franziskus (Erfolgs-)Geschichte geschrieben. Heuer fand es zum 20. Mal statt.
Die Frauen brauchen jetzt keine Bärte mehr
Freisinger Rockband RPWL ist neuer Kulturpreis-Träger
Riesenfreude bei allen Fans: Der Kulturpreis 2019 geht an die  Band „RPWL“ aus Freising.
Freisinger Rockband RPWL ist neuer Kulturpreis-Träger
Vom Zuhörer und Beobachter zum Schriftsteller: Günter Ohnemus im Portrait
Seit 16 Jahren lebt und arbeitet der Schriftsteller und Übersetzer Günter Ohnemus nun schon in Freising. Ohne großes Aufsehen beschenkt er uns von dort aus mit …
Vom Zuhörer und Beobachter zum Schriftsteller: Günter Ohnemus im Portrait

Kommentare